Apple stellt Update für Mac-Musiksoftware MainStage zum Download bereit

04. Mai 2022 11:00 Uhr - Redaktion

Apple hat der für Live-Auftritte konzipierten Mac-Musiksoftware MainStage ein Update spendiert. Nachdem im März mit Version 3.6 ein überarbeitetes Oberflächendesign, Leistungsoptimierungen für die M1-Max- und M1-Ultra-Prozessoren des Mac Studio und eine erweiterte Sound-Bibliothek ergänzt wurden, handelt es sich bei MainStage 3.6.1 um eine kleinere Aktualisierung.

MainStage 3.6.1 behebt eine Handvoll Absturzursachen und bietet Fehlerkorrekturen und Detailverbesserungen für Benutzeroberfläche, VoiceOver, Mixer, Darstellung von Inhalten und weitere Bereiche. Die Anwendung ist zum Preis von 29,99 Euro im Mac-App-Store erhältlich, das Update von der Version 3.x ist kostenfrei. Die komplette Änderungshistorie kann auf dieser Web-Seite eingesehen werden.

 

 
MainStage
 
MainStage: Version 3.6.1 verbessert Stabilität, behebt Fehler.
Bild: Apple.

 

"Mit MainStage 3 erobert Ihr Mac die Bühne mit einer Vollbildoberfläche, die gezielt für Live-Performances optimiert wurde, sowie mit flexiblen Hardwaresteuerungen und einer riesigen Sammlung von Plug-Ins und Sounds, die vollständig mit Logic Pro kompatibel sind", so Apple über das Programm.

Für eine Komplettinstallation mit vollständiger Sound-Bibliothek werden 72 GB Speicherplatz benötigt. Zum Funktionsumfang gehören über 4300 Instrument- und Effekt-Patches, mehr als 1800 gesampelte Instrumente sowie über 10.000 Apple Loops aus einer Vielzahl von Genres.