Insider erwartet günstigeres Apple-TV-Modell für zweite Jahreshälfte

16. Mai 2022 11:30 Uhr - Redaktion

Zu den größten Kritikpunkten an Apple TV gehört der hohe Preis ab etwa 200 Euro, während es Streaming-Sticks von Anbietern wie Amazon, Google oder Roku bereits ab rund 30 Euro gibt. Zwar kann Apple TV durch eine gute Qualität und Leistung, einen langen Zeitraum mit Softwareupdates sowie eine nahtlose Integration mit Mac, iPhone, iPad und HomePod punkten, für viele Nutzer genügt jedoch ein einfacher HDMI-Stick, um gängige Streaming-Dienste und die eine oder andere App auf dem Fernseher zu nutzen und daher fällt die Wahl häufig auf günstigere Produkte.

Apple scheint sich dieses Umstands bewusst zu sein, wie nun vom Analyst Ming-Chi Kuo zu hören ist. Demnach soll Apple an einem neuen Modell der Set-top-Box arbeiten, das günstiger angeboten werden könnte. "Apple wird in 2H22 eine neue Version von Apple TV auf den Markt bringen, die die Kostenstruktur verbessert. Ich denke, dass Apples aggressive Strategie der Integration von Hardware, Inhalten und Dienstleistungen inmitten der Rezession dazu beitragen wird, die Lücke zu seinen Wettbewerbern zu schließen", schreibt der Insider unter Berufung auf seine Kontakte in der Zuliefererindustrie.

 
Apple TV
 
Kommt Apple TV SE im Herbst zum günstigen Preise?
Bild: Apple.

 

Welchen Preisbereich der Hersteller ansteuern wird, bleibt abzuwarten. Ganz frühe Modelle der Set-top-Box gab es - vor einem Jahrzehnt - bereits zu Preisen ab 100 US-Dollar. Die aktuelle sechste Apple-TV-Generation kam im Frühjahr 2021 auf den Markt. Zu den Neuerungen gehören eine höhere Rechen- und Grafikleistung durch Integration des A12-Chips (zuvor A10X), eine komplett überarbeitete Fernbedienung mit Jog-Steuerung, WLAN 6, HDMI 2.1 und ein Verfahren in Zusammenspiel mit dem iPhone, um die Bildqualität eines Fernsehers zu verbessern.

Ob wir im Herbst diesen Jahres bereits die siebte Generation oder lediglich ein günstigeres - und in puncto Funktionsumfang etwas abgespeckteres Modell (Apple TV SE?) - sehen werden, bleibt abzuwarten. Ein Apple TV im Preisbereich von - wir spekulieren einmal - 100 bis 120 Euro dürfte jedenfalls deutlich mehr Käufer finden als das aktuelle Modell, sowohl Umsteiger von älteren Apple-TV-Generationen als auch Mac-, iPhone- oder iPad-Nutzer, die bislang kein Apple TV besitzen.

Kommentare

.. aber ich denke mal, die neue Fernbedienung werden sie dann nicht mitliefern. Vielleicht einen ATV, der sich nur über Siri bedienen lässt, so wie Apple Music (die Billigversion)? Das können sie aber dann behalten...

Was kann man da abspecken, was das Ding nicht gleich so kaputt macht, dass man es nicht mehr will?