Apple Watch Ultra: Details zum Tiefenmesser, Tauchcomputer-App folgt später

23. Sep 2022 15:00 Uhr - Redaktion

Mit der Apple Watch Ultra hat der kalifornische Hersteller das Einsatzspektrum seiner Computeruhr deutlich erweitert. Sie wurde laut Apple für Temperaturen an den extremsten und abgelegensten Orten entwickelt, von -20 °C auf eiskalten Berggipfeln bis zu 55 °C in sengenden Wüsten, und besitzt die Zertifizierung nach dem militärischen Standard MIL STD 810H. Ein von Apple hervorgehobenes Einsatzgebiet ist das Tauchen.

Die Apple Watch Ultra ist nach WR100 und nach EN 13319 zertifiziert – einem internationalen Standard für Tauchzubehör und Tiefenmesser fürs Sporttauchen. Die Apple Watch Ultra verwendet einen neuen Tiefenmesser und kommt mit der neuen Tiefe-App. Sie App zeigt auf einen Blick die Uhrzeit, aktuelle Tiefe, Wassertemperatur, Tauchzeit und die maximal erreichte Tiefe. Der Tiefe-App hat Apple ein neues Support-Dokument gewidmet, mit einem klaren Warnhinweis:

"Unterwasseraktivitäten sind riskant. Die Tiefe-App ist kein Tauchcomputer und bietet keine Informationen zu Dekompressionsstopps, Gasanalysen oder andere Funktionen für das Sporttauchen. Wenn Sie die Apple Watch Ultra in Situationen verwenden, in denen ein Ausfall des Geräts zum Tod, zu Verletzungen oder zu schweren Umweltschäden führen könnte, verwenden Sie immer einen zweiten Tiefenmesser und einen Timer/eine Uhr. Vergewissern Sie sich vor einem Tauchgang, dass Ihre Apple Watch Ultra keine Risse oder andere Schäden aufweist."

 
AirPods Pro

 

Die App Oceanic+ verwandelt die Apple Watch Ultra in einen Tauchcomputer.
Bild: Huish Outdoor.

 

Zum Tauchcomputer für Tiefen bis zu 40 Metern wird die Apple Watch Ultra in Verbindung mit der App Oceanic+ mitsamt Tauchausrüstung. Oceanic+ wurde von Apple gemeinsam mit dem auf Sporttauchen spezialisierten Hersteller Huish Outdoor entwickelt.

"Die App, die später in diesem Herbst im App Store erhältlich sein wird, arbeitet mit dem Bühlmann-Dekompressionsalgorithmus und bietet eine Tauchgangsplanung, leicht ablesbare Tauchgangsmetriken, visuelle und haptische Warnungen, Nullzeitgrenzen, Aufstiegsgeschwindigkeiten und Hinweise zum Sicherheitsstopp. Oceanic+ bietet außerdem ein personalisiertes Nutzerprofil, Berichte über aktuelle und lokale Tauchbedingungen und ein Tauchlogbuch, das mit Familie und Freunden geteilt und automatisch mit dem iPhone synchronisiert werden kann."

Neuen Kommentar hinzufügen

CAPTCHA
CAPTCHA-Abfrage (Anti-Spam-Bot-Mechanismus)
Bild-CAPTCHA
Bitte geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden (Groß- und Kleinschreibung beachten). Neues CAPTCHA durch Reload.