Apple: Updates für Final-Cut-Pro-Begleitprogramme Compressor und Motion

25. Okt. 2022 15:00 Uhr - Redaktion

Apple hat neben Final Cut Pro 10.6.5 auch Updates für die Begleitprogramme Compressor und Motion veröffentlicht. Motion liegt nun in der Version 5.6.3, Compressor in der Version 4.6.3 vor. Motion 5.6.3 bietet laut Apple Leistungs- und Stabilitätsoptimierungen sowie Problembehebungen.

Compressor 4.6.3 enthält folgende Änderungen und Neuerungen:

• Unterstützung für Codierung in HEVC 8-Bit 4:2:2
• Unterstützung für Codierung in HEVC 4:2:2 mit mehreren Durchgängen (benötigt macOS Ventura)
• Änderung des Standardcodierungstyps für HEVC zu „Schneller“
• Unterstützung für die Vorschau von Transparenz in HDR-Videos (benötigt macOS Ventura)
• Behebung eines Problems, bei dem Stapel nicht gesendet werden können, wenn bei bestimmten Verzeichnissen Lese-/Schreibberechtigungen fehlen

 
Motion
 
Animationssoftware Motion: Update verbessert Stabilität und Leistung.
Bild: Apple.

 

Compressor 4.6.3 ermöglicht Encoding und Ausgabe des produzierten Videomaterials, Motion 5.6.3 ist ein Animations- und Effektprogramm. Compressor und Motion kosten je 59,99 Euro, die Updates von den Versionen 4.x bzw. 5.x sind kostenfrei. Die ausführlichen Versionsanmerkungen sind hier und hier zu finden.

Die beiden Anwendungen benötigen mindestens macOS Big Sur 11.