Apple lädt zur Aktionärsversammlung 2024

15. Jan. 2024 16:00 Uhr - Redaktion

Apple hat den Termin für die diesjährige Aktionärsversammlung bekanntgegeben. Sie findet demnach am 28. Februar statt und wird wie in den Vorjahren als Online-Event durchgeführt. Dies hat den Vorteil, dass beliebig viele Anteilseigner teilnehmen können und eine Anreise nicht erforderlich ist. Bei den früheren Jahreshauptversammlungen am Firmensitz Apple Park im kalifornischen Cupertino gab es nur ein begrenztes Platzangebot.

Teilnahmeberechtigt sind Aktionäre, die am 2. Januar 2024 im Besitz von Apple-Anteilsscheinen waren. Teilnehmende Aktionäre sind stimmberechtigt und können dem Management nach dem Ende des formellen Teils Fragen stellen. Zur Teilnahme an der virtuellen Aktionärsversammlung wird eine Kontrollnummer benötigt.

"Die Bank, der Broker oder eine andere Organisation, die Ihre Apple Aktien hält, wird Ihnen Unterlagen zur Stimmrechtsvertretung aushändigen, die eine eindeutige Kontrollnummer enthalten. Sie benötigen diese eindeutige Kontrollnummer, um Zugang zu der Versammlung zu erhalten und während der Versammlung abzustimmen", erläutert Apple. Die Aktionärsversammlung wird am 28. Februar über die URL virtualshareholdermeeting.com/AAPL2024 durchgeführt.

Zu den üblichen Tagesordnungspunkten von Apple-Jahreshauptversammlungen gehören zum Beispiel die Wahl des Board of Directors (Verwaltungsrat; oberstes Leitungs- und Kontrollorgan von US-Unternehmen), die Abstimmung über die Vergütung für das Management, die Berufung einer Buchprüfungsfirma und die Abstimmung über Anträge von Aktionären. Nähere Einzelheiten erläutert Apple in einem PDF-Dokument.

 

Apple Fifth Avenue
 
Apple: Aktionärsversammlung findet wieder virtuell statt.
Bild: Apple.

 

Darin ist auch ein Brief von CEO Tim Cook an die Aktionäre zu finden. Ein Auszug: "Es war ein bemerkenswertes Jahr. Im Jahr 2023 haben wir Geschichte geschrieben, indem wir der Welt den ersten räumlichen Computer von Apple vorgestellt haben, Apple Vision Pro - ein revolutionäres Produkt, das digitale Inhalte nahtlos mit der physischen Welt verschmilzt und unseren Nutzern eine völlig neue Dimension eröffnet. Außerdem haben wir unsere leistungsstarke iPhone 15-Reihe - einschließlich der iPhone 15 Pro-Modelle - vorgestellt, die Kunden auf der ganzen Welt mit ihren tiefgreifenden Innovationen überzeugt."

Produktankündigungen gibt es auf einer Aktionärsversammlung naturgemäß nicht. Es geht ausschließlich um die Geschäftsentwicklung mitsamt Dividenden, Aktienrückkaufprogramm und aktuelle Themen. Auf der Aktionärsversammlung 2023 bekräftigte Cook, an der Politik der regelmäßigen Erhöhung der Dividende festzuhalten - dies ist auch für 2024 zu erwarten.

Im Apple-Aufsichtsrat gibt es dieses Jahr mehrere Veränderungen. Mehr dazu in "Apple: Früherer US-Vizepräsident Al Gore verlässt Board of Directors".