watchOS 11: Offline-Karten auch für die Apple Watch

14. Juni 2024 17:00 Uhr - Redaktion

Mit iOS 17 hat Apple im vergangenen Jahr einen häufig geäußerten Anwenderwunsch für den hauseigenen Kartendienst umgesetzt: Seitdem ist es möglich, mit dem iPhone Karten für die Offline-Darstellung herunterzuladen. Dies erleichtert die Nutzung in Gegenden mit schlechtem oder langsamen Empfang und spart unterwegs Datenvolumen. Nun kommt die Funktion auch auf die Apple Watch.

Beginnend mit watchOS 11 lassen sich Offline-Karten aus Apples Kartendienst auf der Computeruhr ohne gekoppeltes iPhone verwenden - ideal für Wanderungen oder Fahrradtouren, gerade auch für Apple-Watch-Modelle, die nicht über einen Mobilfunkchip verfügen.

 
watchOS
 
watchOS: Version 11 unterstützt Offline-Karten für selbst erstellte Routen.
Bild: Apple.

 

Das benötigte Kartenmaterial wird zuvor mit einem iPhone heruntergeladen, anschließend mit der Apple Watch synchronisiert und kann nun auch ohne Smartphone offline verwendet werden. Die entsprechende Einstellung ist in iOS 18 in der Karten-App im Bereich Offline-Karten zu finden. Nach Herstellerangaben soll es auch möglich sein, die Route mit dem Mac zu erstellen und dann auf die Apple Watch zu übergeben.

watchOS 11 befindet sich im Betatest für Entwickler und soll im September auf den Markt kommen. Ab Juli werden laut Apple auch Anwender die kommende Betriebssystem-Hauptversion ausprobieren können.

Zum Thema: Apple: watchOS 11 läuft nicht auf Apple Watch Series 4/5 und erster Apple Watch SE.