Gerücht: Heißt Apples neues Smartphone-Flaggschiff iPhone 11 Pro?

12. Aug. 2019 16:30 Uhr - Redaktion

Wenige Wochen vor Apples traditioneller September-Produktpräsentation kommt die Gerüchteküche langsam auf Touren. So ließ am Wochenende ein bekannter Leaker mit einem Tweet aufhorchen: Demnach könnte Apples nächstes Smartphone-Flaggschiff auf den Namen iPhone 11 Pro hören. Dies wäre dann der dritte Namenswechsel bei den iPhones binnen eines Jahres.

 

 

Letztes Jahr änderte Apple die Bezeichnung des besten Modells bekanntlich von "Plus" auf "Max". Der Name "Pro" wäre dann ein erneuter Strategiewechsel, der jedoch gut zu den anderen Produktreihen der Kalifornier passen würde. Der Leaker "CoinX" sagte bereits 2018 die Bezeichnungen iPhone XS, iPhone XS Max und iPhone XR korrekt voraus - eineinhalb Wochen vor dem Apple-Event.

Auch das Online-Magazin MacRumors will von einem Tippgeber erfahren haben, dass das neue Spitzenmodell aus dem Hause Apple angeblich die Bezeichnung iPhone 11 Pro tragen wird. Sollten die Gerüchte zutreffen, dürfte es in den nächsten Wochen vermehrt Leaks zu diesem Thema geben - schließlich läuft die Serienproduktion der neuen Apple-Smartphones bereits.

 

 

Als Neuerungen der 2019er iPhones sind unter anderem Kamera-Verbesserungen (jedes Modell erhält auf der Rückseite eine zusätzliche Linse; Vorderseitenkamera unterstützt bis zu 120 Bilder pro Sekunde), eine überarbeitete Taptic Engine (Vibrationsmotor; 3D Touch wird durch Haptic Touch ersetzt), Apple-Pencil-Unterstützung, ein etwas schnellerer Prozessor (A13), Unterstützung für WLAN 6 und eine Drahtlos-Ladefunktion für die AirPods im Gespräch.

An den Displaygrößen und am Design soll sich nichts ändern. Die Unterstützung für den neuen Mobilfunkstandard 5G plant Apple Gerüchten zufolge erst für das nächste Jahr. Dann soll es auch ein überarbeitetes Gehäusedesign und neue Displaygrößen (5,4 Zoll, 6,1 Zoll und 6,7 Zoll, alle auf OLED-Basis) geben.

Kommentare

Pro wäre für mich

- Akku mit höherer Kapazität für längere Laufzeit.

- Standardmäßig 3 Jahre Herstellergarantie.

- 5G Support.

- Triple Kamera mit mehrfachem optischen Zoom.

Pro wäre für mich, wenn es nicht gleich kaputt ginge, wenn es mal runterfällt. LG und Motorola haben das schon vor 8 Jahren hinbekommen. Apple nicht. Und die Reparaturkosten werden immer höher.