Update für FileMaker Server 18 mit Catalina-Anpassungen und Bug-Fixes veröffentlicht

25. März 2020 18:00 Uhr - Redaktion

Die Apple-Tochterfirma Claris hat heute ein Update für FileMaker Server 18 zum Download bereitgestellt. Die Version 18.0.4 wartet mit verschiedenen Anpassungen an das Betriebssystem macOS Catalina und Fehlerkorrekturen auf.

Die Bug-Fixes betreffen unter anderem das Dashboard, SSL-Zertifikate, Skripte, Dritthersteller-Komponenten sowie ODBC und JDBC. Einzelheiten zu den Änderungen in FileMaker Server 18.0.4 erläutert Claris auf dieser Web-Seite. Für FileMaker Pro 18 Advanced ist hingegen kein Update erschienen - es ist weiter die Version 18.0.3 aktuell.

 
FileMaker 18

 

FileMaker Server 18: Wartungsupdate erschienen.
Bild: Claris.

 

Es bestehen unverändert weitere Kompatibilitätsprobleme bei der Nutzung von FileMaker Advanced/Server 18 unter macOS Catalina, die auch ein halbes Jahr nach der Markteinführung des aktuellen Betriebssystems bestehen. Dazu gehört eine Absturzursache bei der Verwendung von Bedienungshilfen. Ob das gestern veröffentlichte Betriebssystemupdate macOS 10.15.4 diesbezüglich Anpassungen bietet, ist nicht bekannt.

Zum Thema:

Apple-Tochterfirma Claris startet neuen Cloud-Dienst zur Workflow-Automatisierung.

Claris ändert Release-Fahrplan für Entwicklungsumgebung FileMaker.

Kommentare

Claris Connect ist ein völlig eigenständiges Produkt, es biete die Möglichkeit diverse DB darunter  auch FileMaker mit andere Anwendungen zu "connecten". Lese dich doch einfach mal schlau auf der Claris Home Page. Filemaker wird es auch weiter geben. Welche Möglichkeiten des Hostings der FileMaker Dateien es in der  Zukunft geben wird (Cloud  Anbieter, OnPremise, Lokal), wird sich zeigen. Eine sehr gute Infoquelle dazu ist neben der Herstellerseite (claris.com/de)  das deutschprachige filemaker-magazin.

MacSpezi