Apple stellt Update für Entwicklungsumgebung Xcode zum Download bereit

22. Mai 2020 09:00 Uhr - Redaktion

Apple hat die Entwicklungsumgebung Xcode in der Version 11.5 vorgelegt. Das Update ergänzt Unterstützung für die mit iOS 13.5 eingeführten APIs (Programmierschnittstellen) für Apps von Gesundheitsbehörden, die die Nachverfolgung von Infektionsketten ermöglichen.

Außerdem hat Apple in Xcode 11.5 mehrere Absturzursachen und weitere Fehler behoben. Einzelheiten zu den Änderungen erläutert der Hersteller in den Versionsanmerkungen. Darüber hinaus ist eine Sicherheitslücke in der Versionsverwaltung Git korrigiert worden.

Das ab macOS Catalina lauffähige Xcode 11.5 enthält Entwicklerkits (SDKs) für macOS 10.15.5, iOS 13.5, watchOS 6.2.5 und tvOS 13.4.5. Die Version 11.5 von Xcode kann über das Apple-Entwicklerportal und über den Mac-App-Store heruntergeladen werden.

 

 
Xcode
 
Xcode: Version 11.5 verbessert Stabilität und Sicherheit, behebt Fehler.
Bild: Apple.

 

Im März ist Xcode 11.4 mit mehreren Neuerungen erschienen, darunter die Version 5.2 der Programmiersprache Swift mit Verbesserungen für Leistung und Qualität, Unterstützung für Universal Purchases (Entwickler können die Mac- und iOS-Version einer App als Bundle ausliefern, der Nutzer zahlt nur einmal) und viele Optimierungen.

Xcode ermöglicht die Entwicklung von Software für Mac, iOS-Hardware, Apple TV und Apple Watch. Die Entwicklungsumgebung ist für Programmiersprachen wie Swift, Objective-C, C oder C++ ausgelegt. Die offizielle Swift-Dokumentation kann im Apple-Books-Store heruntergeladen werden.

Zum Thema:

Apple veröffentlicht Update für Mac-Version von Lernsoftware Swift Playgrounds

Kommentare