Apple stellt neues iPhone SE mit 5G-Unterstützung und A15-Chip vor

09. März 2022 00:01 Uhr - Redaktion

Die dritte Generation des iPhone SE ist da: Zu Preisen ab 519 Euro (64 GB) gibt es im unveränderten Design (4,7-Zoll-Display mit Touch-ID-Home-Button) als wichtigste Neuerungen Unterstützung für 5G-Mobilfunk, einen schnelleren Chip (A15 statt A13), eine längere Akkulaufzeit und Kamera-Verbesserungen. Die Auslieferung startet am 18. März.

Das neue iPhone SE ist außerdem robuster als das Vorgängermodell durch ein stärkeres Glas auf der Vorder- und der Rückseite. Die Modelle mit 128 und 256 GB Speicherkapazität sind für 569 bzw. 689 Euro zu haben. Apple bietet das neue iPhone SE in den Farben Mitternacht, Polarstern und Rot an.

"Der superschnelle A15 Bionic, der mit den iPhone 13-Modellen eingeführt worden ist, kommt in das iPhone SE und sorgt für ein noch besseres Nutzererlebnis — vom Starten von Apps bis hin zum mühelosen Ausführen anspruchsvoller Aufgaben. Der A15 Bionic verfügt über eine leistungsstarke 6-Core CPU, die schnellste CPU in einem Smartphone, mit zwei Kernen mit hoher Leistung und vier Kernen mit hoher Effizienz.

 
iPhone SE mit 5G und A15
 
iPhone SE jetzt mit 5G und A15.
Bild: Apple.

 

Der auf Effizienz ausgelegte A15 Bionic in Kombination mit der neuesten Generation an Batteriechemie und der engen Integration von iOS 15, sorgt für eine bessere Batterielaufzeit des iPhone SE. Trotz des kompakten Formfaktors und neuer Technologien wie 5G hat das iPhone SE eine längere Batterielaufzeit als die vorherige Generation des iPhone SE und ältere 4,7" iPhone-Modelle.

Das iPhone SE verfügt über ein völlig neues Kamera-System, das vom A15 Bionic angetrieben wird, mit einer 12 MP Weitwinkel-Kamera mit ƒ/1,8-Blende, die unglaubliche Vorteile für die computergestützte Fotografie bietet, darunter Smart HDR 4, Fotografische Stile, Deep Fusion und den Porträtmodus. [...] Der Bildsignalprozessor im A15 Bionic liefert deutlich verbesserte Videos mit weniger Rauschen, insbesondere bei schwachem Licht, mit besserem Weißabgleich und naturgetreuen Hauttönen", teilte der Hersteller mit Sitz im kalifornischen Cupertino mit.

Die Akkulaufzeit des neuen iPhone SE gibt Apple mit bis zu 15 Stunden (Video-Wiedergabe), bis zu 10 Stunden (Video-Streaming) bzw. bis zu 50 Stunden (Audio-Wiedergabe) an. Bei der zweiten iPhone-SE-Generation sind es bis zu 13, 8 bzw. 40 Stunden. Neben 5G (2x2 MIMO) wird auch LTE Advanced unterstützt.

Nachtrag: Eine weitere Neuerung: Die dritte iPhone-SE-Generation verfügt über 4 GB RAM, beim Vorgängermodell sind es nur 3 GB.

Kommentare

Ich verstehe ehrlich gesagt niemanden, der für das SE mehr als 300 Euro ausgeben würde. Ab 499 Euro gibt es schon das iPhone 12 mini. Das hat eine DualCam, ist kompkakter und leichter, hat längere Akkulaufzeiten, ein viel besseres und größeres Display und das modernere Design.

Wo findste denn ein iPhone 12 mini für 499? Gebraucht ja - aber neu?

In der Schweiz kostet das neue SE mit 64 GB CHF 479.– (40.– mehr als das SE von 2020). Obwohl CHF und EUR aktuell 1:1 sind, ist der Preis des SE hier also deutlich günstiger. – Das 12 mini kostet dagegen CHF 649.–. Ds sind die Preise bei Apple. Im Handel ist das neue SE noch nicht zu finden.

Ich fahre Motorrad. Da ist es schon günstig, wenn man das iPhone per Touch ID entsperren und benutzen kann, ohne vorher den Helm abzunehmen. 

499 bei favorio.de - ist zwar keine unbenutzte Neuware, aber B-Ware, also z.B. Versandrückläufer, die nur kurz ausprobiert wurden. Ich glaube sogar, dass die bei Lagerräumungen unbenutzte Neuware einkaufen. Ich habe dort schon 3 iPhones, 2 iPads, 1 Sonos One und 1 Yamaha Sub gekauft. Das war alles OVP, wie neu und sah völlig unbenutzt aus.