Apple: Drittes großes Update für macOS Monterey ist fertig

15. März 2022 00:01 Uhr - Redaktion

Apple hat heute das finale macOS Monterey 12.3 (Build 21E230) für alle Anwender zum Download bereitgestellt. Die wichtigste Neuerung der Systemaktualisierung ist die Universal-Control-Funktion. Mit der "Universellen Steuerung" (deutsche Bezeichnung) lässt sich ein einzelnes Eingabegerät - Maus, Tastatur und Trackpad - mit mehreren Macs und iPads verwenden.

"Arbeite mit nur einer Tastatur, Maus oder einem einzelnen Trackpad auf deinen Geräten. Wenn du vom Mac zu deinem iPad wechselst, wird der Cursor für deine Maus oder dein Trackpad von einem Pfeil zu einem runden Punkt um­gewandelt. Die Form passt sich auto­matisch so an, wie es am besten zum Gerät passt.

Die Universelle Steuerung funktioniert einfach und ganz ohne Setup. Bewege den Cursor mit deiner Maus oder deinem Track­pad einfach von einem Gerät zum anderen, bis er auf dem zweiten Gerät erscheint. Dann kannst du deinen Cursor nahtlos zwischen den beiden Geräten hin‑ und herbewegen", beschreibt Apple die Funktion, die sich im Betastadium befindet.

 
macOS Monterey
 
macOS Monterey 12.3 mit Universal Control ist da.
Bild: Apple.

 

Die Universelle Steuerung lässt sich mit bis zu drei Geräten nutzen, sowohl nur mit Macs als auch gemischt mit Macs und iPads (ab iPadOS 15.4). Auch das Verschieben von Inhalten per Drag & Drop zwischen den Geräten wird unterstützt. Alle Geräte müssen in iCloud mit derselben Apple ID und Zwei‑Faktor-Authentifizierung angemeldet sein.

Eine weitere Neuerung von macOS Monterey 12.3: Firmware-Updates für AirPods lassen sich nun auch via Mac einspielen. Dies geschieht wie bei iPhone und iPad automatisch bei gekoppelten AirPods. Die Skriptsprache Python gehört beginnend mit macOS 12.3 nicht mehr zum Betriebssystem. Von der Änderung betroffene Entwickler müssen die Python-Runtime direkt in ihre Apps integrieren, Anwender können die Software bei Bedarf manuell installieren (Apple hatte ohnehin nur die völlig veraltete Version 2.7 mitgeliefert; den aktuellen Versionszweig 3.x gibt es unter python.org native für Apple-Silicon- und Intel-Macs).

Zu den übrigen Neuerungen in macOS Monterey 12.3 gehören Optimierungen für Stabilität, Leistung, Kompatibilität und Zuverlässigkeit, Behebung von neu entdeckten Sicherheitslücken, zahlreiche Fehlerkorrekturen und verschiedene weitere funktionelle Erweiterungen, wie zum Beispiel ein neues Framework (ScreenCaptureKit) für die Bildschirmaufnahme, das sich durch hohe Performance auszeichnen soll. Der Web-Browser Safari ist in der Version 15.4 enthalten (Fehlerkorrekturen und Verbesserungen für die Darstellung von Web-Inhalten).

Das Betriebssystemupdate kann über die Softwareaktualisierung in den Systemeinstellungen heruntergeladen werden. Vor der Installation von macOS Monterey 12.3 sollte ein vollständiges Backup des Macs angelegt werden, zum Beispiel mit Time Machine oder Werkzeugen wie Carbon Copy Cloner. Zur Installation der Betriebssystemaktualisierung ist ein Neustart erforderlich. macOS Monterey wird von Build 21D62 auf Build 21E230 aktualisiert.

Nachfolgend die offiziellen Apple-Versionsanmerkungen:

"macOS 12.3 adds Universal Control so you can use a single mouse and keyboard across your Mac and iPad. This release also includes new emoji, dynamic head tracking for Music, and other features and bug fixes for your Mac.

Universal Control (beta)
• Universal Control allows you to use a single mouse and keyboard across iPad and Mac
• Text can be typed on either Mac or iPad and you can drag and drop files between them

Spatial Audio
• Dynamic head tracking is available in Music with supported AirPods on Mac computers with the M1 chip
• Customizable spatial audio settings for Off, Fixed, and Head Tracked are now in Control Center with supported AirPods on Mac computers with the M1 chip

Emoji
• New emoji including faces, hand gestures, and household objects are available in emoji keyboard
• Handshake emoji allows you to choose separate skin tones for each hand

This release also includes the following enhancements for your Mac:
• Siri now includes an additional voice, expanding the diversity of options
• Podcasts app adds episode filter for seasons, played, unplayed, saved, or downloaded episodes
• Safari webpage translation adds support for Italian and Chinese (Traditional)
• Shortcuts now supports adding, removing, or querying tags with Reminders
• Saved passwords can now include your own notes
• Battery capacity readings have improved accuracy

This release also includes bug fixes for your Mac:
• News widgets in Today View may not open articles when clicked
• Audio may sound distorted while watching video in the Apple TV app
• Some photos and videos may be unintentionally moved when organizing albums in Photos"

Nachtrag (19:00 Uhr): Wie Apple mitteilte, sind in macOS Monterey 12.3 insgesamt 60 Sicherheitslücken geschlossen worden, darunter auch etliche als kritisch eingestufte Schwachstellen, die die Schadcode-Einschleusung mit Kernel-Rechten erlauben. Die Sicherheitslücken betreffen Bereiche wie AppKit, AppleScript, curl, FaceTime, ImageIO, Intel-Grafiktreiber, Kernel, Loginfenster, Sandbox, Siri, SMB, UIKit, Vim, VoiceOver und WebKit.

2. Nachtrag (20:15 Uhr): macOS Monterey 12.3 wartet darüber hinaus mit weiteren Problembehebungen auf:

  • Python 2.7 is removed from macOS.
  • AirPlay Receiver on a Mac can be restricted by MDM.
  • Improves reliability with managed software updates using Install Later.
  • Resolves an issue where software update scans become unresponsive.
  • Resolves an issue where DNS queries failed when using Cisco AnyConnect.
  • Resolves an issue using NTLM authentication on SMB print servers that also allow Kerberos.
  • Resolves an issue where Safari prompts for an identity certificate multiple times.
  • Resolves an issue on Mac computers with the Apple T2 Security Chip where entering the firmware password was required to return to the login window after attempting a password reset.
  • Resolves an issue where Microsoft Office documents couldn't be saved to Xsan or StorNext volumes.

 

3. Nachtrag (21:00 Uhr): Apple informiert außerdem über die WebKit-Neuerungen in Safari 15.4: "Mit über 70 Ergänzungen zu WebKit ist Safari 15.4 vollgepackt mit neuen Webtechnologien, Aktualisierungen und Fehlerbehebungen."

4. Nachtrag (21:15 Uhr): macOS Monterey 12.3 enthält Firmware-Aktualisierungen für alle Apple-Silicon-Macs, alle Macs mit T2-Chip sowie ausgewählte Macs ohne T2-Chip.

5. Nachtrag (09:30 Uhr): Mehrere der mit macOS gelieferten Programme liegen in neuen Versionen vor. So machte Mail einen Sprung von Version 15.0 auf 16.0, Bücher von 4.2 auf 4.3, Musik von 1.2.2 auf 1.2.3, Festplattendienstprogramm von 21.0 auf 21.5 und Finder von 12.1 auf 12.3. Einzelheiten nennt Apple nicht, so dass unklar ist, welche Neuerungen beispielsweise Mail 16.0 bietet.

6. Nachtrag (16:15 Uhr): Universal Control hat laut Apple folgende Systemanforderungen: "Verfügbar auf MacBook Pro (2016 und neuer), MacBook (2016 und neuer), MacBook Air (2018 und neuer), iMac (2017 und neuer), iMac (5K Retina, 27", Ende 2015), iMac Pro, Mac mini (2018 und neuer) und Mac Pro (2019) sowie iPad Pro, iPad Air (3. Generation und neuer), iPad (6. Generation und neuer) und iPad mini (5. Generation und neuer)."

7. Nachtrag (16. März): Für OneDrive und Dropbox hat Apple Kompatibilitätswarnungen herausgegeben, mehr dazu hier und hier. OneDrive und Dropbox müssen zur Nutzung unter macOS Monterey 12.3 aktualisiert werden.

8. Nachtrag (16. März): Der OpenCore Legacy Patcher, der die Installation von macOS Big Sur 11 oder macOS Monterey 12 auf älteren Rechnern ermöglicht, die von Apple offiziell nicht mehr unterstützt werden, liegt nun in der Version 0.4.3 vor. Das Update bietet Anpassungen an macOS 12.3 und Fehlerkorrekturen.

9. Nachtrag (17. März): Im Programm Musik ist es wieder möglich, Apple Music aus der Seitenleiste auszublenden (Einstellungen => Allgemein). Apple hatte diese Option in macOS Monterey 12.0 entfernt, in Version 12.3 ist sie zurück.

10. Nachtrag (21. März): Apple: Umfangreiche Verbesserungen für Kurzbefehle in macOS Monterey 12.3.

11. Nachtrag (24. März): Thunderbolt-Docks und macOS 12.3 - laut CalDigit behebt die Systemaktualisierung verschiedene Probleme mit Thunderbolt-Docks. Vereinzelt kann es aber noch immer zu Schwierigkeiten kommen.

12. Nachtrag (31. März): Apple veröffentlicht macOS Monterey 12.3.1 mit kritischen Sicherheitskorrekturen.

Kommentare

Verwende einen iMac Retina 4k Ende 2015 (8 GB RAM, 256 GB SSD, Grafik Iris Pro 1536 MB). Habe heute Morgen den Umstieg von Big Sur auf Monterey 12.3 gemacht. Anschließend alle geparkten Updates aus dem AppStore nachgezogen. Ging hurtig und ohne erkennbare Probleme (die erkennt man sowieso erst, wenn sie da sind).

Interessant wäre zu wissen, warum Monterey den fünffachen Download von Big Sur benötigt. Die jetzt sogenannten "System daten" auf der HD sind auf 37 GB gewachsen, mit widersprüchlichen Angaben im Festplattendienstprogramm. Noch zu erwähnen wäre, dass das Betriebssystem etwa den halben RAM braucht. Da werde ich wohl öfter mal einen Speicherfresser schließen müssen.

Nachtrag: Ach ja, die universelle Steuerung funktioniert auf meinem Modell leider nicht. Sidecar dito. Das ist schade. Der Ersatz "Yam Display "ist nicht ganz das, was ich mir vorgestellt hatte, weil der für den Pencil vorgesehene 16:9-Bereich das iPad nicht ausfüllt.

 

Niemals Äpfel mit Birnen vergleichen 🍎🍐

Vor 3 Stunden wollte ich das neue Update aufspielen, ein paar Minuten danach hat sich die Installation aufgehängt. Hab den Rechner ausgeschaltet um den Prozess neu zu starten, er hängt aber immer an der selben Stelle (Balkenposition).

Was besonders arg ist und was ich davor noch nie erlebt hab: Ich hab auch keinen Zugriff auf andere Startoptionen (cmd-alt-R, cmd-S, cmd-V).

Hat jemand ein ähnliches Problem? Ideen, wie ich da wieder raus komme?

Vielen Dank für etwaige Hilfe... M.
(iMac 27", 2015, Monterey 12.2)
 

EDIT
@ awado
Nein, hab ne Tastatur mit Kabel.

Aber (halb)gute Neuigkeiten: Beim letzten Versuch mit cmd-alt-R bin ich in die Wiederherstellung via Web gekommen und install gerade eine neue Version von Monterey, vielleicht klappt dann ja wieder alles...

EDIT2
2. Versuch ist auch hängen geblieben. Und wieder komm ich nicht mehr in den Recovery Mode...

@Michael: Falls Du eine Bluetooth-Tastatur nutzt, steck mal eine mit Kabel an und versuche damit die Startoptionen.

Vielen Dank für den sehr detaillierten Bericht incl. der vielen Aktualisierungen! Da können sich so andere Mac-Newsseiten eine grosse Scheibe von abschneiden!

Bei mir lief die Aktualisierung auf Montery 12.3 völlig problemlos ab. Alles in allem knapp eine Stunde. Einzig mein Druckertreiber musste neu installiert und eingerichtet werden; warum auch immer - die letzten Male war alles noch da. Ansonsten läuft alles super.

MfG  Elmo2007