Apple veröffentlicht iWork-Updates: Serienbrieffunktion für Pages

21. Juni 2022 18:30 Uhr - Redaktion

Apple hat die drei iWork-Büroprogramme Pages (Textverarbeitung), Numbers (Tabellenkalkulation) und Keynote (Präsentation) heute in neuen Versionen (12.1) zum Download bereitgestellt. Zu den Neuerungen gehören eine Serienbrieffunktion in Pages, Leistungsoptimierungen in Numbers und dynamische Hintergründe in Keynote.

"Verwende Serienbriefe, um schnell personalisierte Briefe, Karten und Umschläge für mehrere Empfänger zu erstellen. Wähle aus neuen, modernen Vorlagen für Ereigniseinladungen sowie Zeugnisse und Zertifikate für Lernende", erläutert Apple die Neuerungen in Pages 12.1. Zu Numbers 12.1 heißt es: "Profitiere von optimierter Leistung beim Einfügen von Zeilen und Spalten in großen Tabellen."

Für Keynote 12.1 hebt der Hersteller folgende Neuheiten hervor: "Ergänze raffinierte Bewegungen und interessante optische Elemente in deinen Präsentationen mithilfe dynamischer Hintergründe, die sich kontinuierlich bewegen während du von einer Folie zur nächsten wechselst. Wähle zwischen neuen animierten Themen mit dynamischen Hintergründen. Überspringe alle Folien in einer ausgeblendeten Gruppe bzw. blende diese wieder ein."

 

iWork

 

Pages, Numbers und Keynote in Version 12.1 für macOS erschienen.
Bild: Apple.

 

Pages 12.1, Numbers 12.1 und Keynote 12.1 laufen ab macOS Big Sur, die Updates können wie gewohnt über den Mac-App-Store heruntergeladen werden. Die ausführlichen Versionsanmerkungen sind unter folgenden Links zu finden: für Pagesfür Numbers und für Keynote.

Die Textverarbeitung Pages, die Tabellenkalkulation Numbers und das Präsentationsprogramm Keynote gehören zur Serienausstattung eines jeden Macs und können kostenlos von allen Mac-Anwendern eingesetzt werden. Die iWork-Anwendungen ermöglichen das kollaborative Arbeiten (via iCloud und Box.com auch für Nutzer anderer Plattformen), unterstützen den Im- und Export in Microsoft-Office-Formaten und bieten eine Vielzahl an Werkzeugen und Funktionen für die Bearbeitung und Erstellung von Inhalten.

Die iOS/iPadOS-Ausführungen sind ebenfalls aktualisiert worden, mit weitgehend identischen Änderungen.

Kommentare

Serienbriefe in Pages. Wie lange ich mir das schon wünsche. Wird sogleich ausprobiert.

10 Jahre hat es gedauert, die Funktion wieder einzubauen. War wohl ein epischer Entwicklungsaufwand...

Ein WUNDER!!1! ♥♡♡♡♡
Die Serienbrief-Funktion ist wieder da!
Dass ich das noch erleben darf!! .5h
Apple rules! Nicht.😬

Wenn jetzt noch die 'Gliederung' zurückkommt, bin auch ich zufrieden...

Ich muss immer wieder bei Manuskripten den Umweg über LibreOffice oder Bean nehmen, um nummerierte Zeilen zu bekommen. Bitte, MacWritePro konnte das!

Ein  anderer Punkt ist die EndNote-Integration. Man kann keine Zitierungen in Tabellen einfügen. Fußnoten reichen nicht für Manuskripte!

Apple hat ein Dilemma. Es muss den wichtigen Player M$ auf seinen eigenen Plattformen halten und verdient dabei auch noch gut, während die eigenen Office Programme seit längerer Zeit zum Nulltarif angeboten werden.
Das stimmt nicht ganz, denn dadurch, dass jeweils nur neuere BS unterstützt werden, soll wohl der Hardware-Verkauf performen.
Bei Pages werden sogar noch zwischen Mac und iOS/iPadOS Unterschiede gemacht, Beispiel Silbentrennung. Wer jedoch nur noch die Mobil-Rechner nutzt, muß sich mit Umwegen beschäftigen und seine Texte in TextMaker mit Silbentrennung erstellen, dann als docx-Datei in Pages öffnen.

Da würde ich lieber für eine kostenpflichtige, besser gepflegte Pro-Version Geld in die Hand nehmen.

Was leider immer noch nicht geht (obwohl angeblich laut Handbuch schon lange möglich): das Suchen in Kommentaren bei Pages. Ich habe größere Texte, die ich während der Bearbeitung mit vielen Kommentaren für mich selbst versehe (was noch zu tun ist etc.), aber etwas darin später suchen kann ich nicht – geht nur über den Umweg über MS Word.

Neuen Kommentar hinzufügen

CAPTCHA
CAPTCHA-Abfrage (Anti-Spam-Bot-Mechanismus)
Bild-CAPTCHA
Bitte geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden (Groß- und Kleinschreibung beachten). Neues CAPTCHA durch Reload.