Apple stellt M2-Prozessor mit höherer Rechen- und Grafikleistung vor

07. Juni 2022 00:01 Uhr - Redaktion

Apple hat auf der Entwicklerkonferenz WWDC22 die zweite Generation der M-Prozessoreihe vorgestellt. Der M2 bietet gegenüber dem M1 folgende Verbesserungen: Eine um 18 Prozent höhere Multithreading-Rechenleistung (optimierte 8-Core-CPU), eine um bis zu 35 Prozent höhere Grafikleistung (optimierte GPU sowie 2 zusätzliche GPU-Kerne; bis zu 10), eine verdoppelte RAM-Bandbreite (100 statt 50 GB/s), eine um 40 Prozent schnellere Neural Engine, eine optimierte Media Engine und Unterstützung für bis zu 24 GB Arbeitsspeicher (zuvor maximal 16 GB).

Mehr Transistoren, mehr Arbeitsspeicher

Das "System auf einem Chip"-Design (SoC) des M2 wird laut Apple mit verbesserter 5-Nanometer-Technologie der zweiten Generation gefertigt und besteht aus 20 Milliarden Transistoren – 25 Prozent mehr als beim M1. Die zusätzlichen Transistoren verbessern Features im gesamten Chip, unter anderem den Speichercontroller, der 100 GB/s Bandbreite für den gemeinsamen Arbeitsspeicher liefert – 50 Prozent mehr als beim M1. Und mit bis zu 24 GB schnellem gemeinsamen Arbeitsspeicher kann der M2 Chip noch größere und komplexere Workloads verarbeiten.

 
Apple M2
 
Der Apple M2.
Bild: Apple.

 

Schnellere energieeffiziente Leistung

Die neue CPU bietet schnellere Performance-Kerne mit größerem Cache. Gleichzeitig wurden die Effizienz-Kerne stark verbessert und liefern jetzt deutlich mehr Leistung. Zusammen führt das nach Angaben von Apple zu einer 18 Prozent höheren Multithreading-Leistung als beim M1.

Der M2-Chip verfügt außerdem über die GPU der nächsten Generation von Apple mit bis zu zehn Kernen – zwei mehr als beim M1. Mit einem größeren Cache und höherer Speicherbandbreite macht die 10-Core GPU einen großen Sprung bei der Grafikleistung, mit bis zu 25 Prozent mehr GPU Performance als der M1 bei gleichem Energieverbrauch und bis zu 35 Prozent mehr Performance bei maximaler Leistung.

Die höhere Leistung pro Watt des M2 ermöglicht Systeme mit herausragender Batterielaufzeit, die selbst bei grafikintensiven Spielen oder beim Bearbeiten enormer RAW Bilder kühl und leise bleiben.

 
Apple M2
 
Apple M1 vs. M2: 16 vs. 20 Milliarden Transistoren.
Bild: Apple.

 

Speziell entwickelte Technologien der nächsten Generation von Apple

Der M2 Chip bringt die neuesten speziell entwickelten Technologien von Apple auf den Mac, mit neuen Funktionen, verbesserter Sicherheit und mehr:

• Die Neural Engine kann bis zu 15,8 Billionen Rechenoperationen pro Sekunde ausführen – über 40 Prozent mehr als der M1.

• Die Media Engine hat einen Video-Decoder mit höherer Bandbreite, der 8K H.264 und HEVC Video unterstützt.

• Die leistungsstarke ProRes Video Engine von Apple ermöglich die gleichzeitige Wiedergabe mehrer Videostreams in 4K und 8K.

• Die neueste Secure Enclave von Apple bietet erstklassige Sicherheit.

• Ein neuer Bildsignalprozessor (ISP) sorgt für bessere Rauschunterdrückung.

Der M2 bildet den Start der M2-Reihe und kommt zuerst in der neuen MacBook-Air-Generation und in einem aktualisierten 13-Zoll-MacBook-Pro zum Einsatz. Die stärkeren Varianten M2 Pro, M2 Ultra und M2 Max wurden heute noch nicht angekündigt.

Kommentare

Nur 18 Monate nach dem M1 den deutlich schnelleren M2 zu bringen, lässt auf eine starke Roadmap bei Apple Silicon schließen.

Top!

Mehr Leistung, mehr RAM.

Gelungene Weiterentwicklung. 👍

Lässt sich abschätzen, wie lang es dauern wird, bis der M2 auch im iMac und Mac mini landet ?

Warum geht es eigentlich jetzt so schnell mit dem M2 weiter, es gab doch erst den M1 Ultra ganz neu ?

Ich würde auf Herbst/Winter tippen für die nächsten M2 Macs, aber wissen tut das nur Apple.

Der M1 Ultra ist eine ganz andere Kategorie als der (Low End) M2. Einen M2 Ultra sehen wir erst 2023, denke ich.

wann die kommen dürfte auch stark davon abhängig sein, wie die Entwicklung in China mit den ständigen Lockdowns weitergeht. Bin ohnehin überrascht, das was neues kam, da die MBPs mit 14 und 16-Zoll sowie der Mac Studio so schlecht lieferbar sind.

Vom M1 auf den M1 Pro und Ultra dauerte es 1 Jahr. Ich denke, diesmal wirds schneller gehen und wir sehen M2 Pro und Ultra schon Ende des Jahres.

Einen iMac mit M2 Pro könnte ich mir gut vorstellen zu kaufen!

Wann kommt ein neuer 27" iMac??

Ein Modell mit M2 Pro würde ich sofort kaufen.

Mein alter iMac von 2013 läuft zwar noch, aber mehr schlecht als recht.