Der Mac im Fokus

Dienstag, 15. Oktober 2019
Top-News

Apple veröffentlicht erstes Update für macOS Catalina

15. Okt. 2019 19:45 Uhr - Redaktion

Apple hat heute ein erstes Update für das neue Betriebssystem macOS Catalina zum Download bereitgestellt. Es enthält nach Herstellerangaben verschiedene Verbesserungen für Installation und Zuverlässigkeit. macOS Catalina wird von Build 19A583 auf Build 19A602 aktualisiert.

Apple stellt iOS 13.1.3 mit Bug-Fixes zum Download bereit

15. Okt. 2019 19:30 Uhr - Redaktion

Für das neue iPhone-Betriebssystem ist ein weiteres Update erschienen - aktuell ist nun die Version 13.1.3 (Build 17A878). Wieder gibt es eine Reihe von Fehlerkorrekturen, beispielsweise wurde ein Problem behoben, bei dem ein Gerät bei eingehenden Anrufen möglicherweise nicht klingelte oder vibrierte.

Support-Ende für macOS Sierra: Sicherheitslücken werden nicht mehr geschlossen - Umstieg auf High Sierra empfohlen

15. Okt. 2019 12:00 Uhr - Redaktion

Nutzer von macOS Sierra (Versionsreihe 10.12.x) aufgepasst: Apple hat mit der Markteinführung von macOS Catalina den Support für das im Jahr 2016 veröffentlichte Betriebssystem beendet. Konkret bedeutet dies, dass es für macOS Sierra keine Sicherheits- und Fehlerkorrekturupdates mehr gibt und neu entdeckte Schwachstellen offen bleiben. Damit wird die bestehende Updatepolitik fortgesetzt: Apple versorgt neben dem jeweils aktuellen Mac-Betriebssystem den Vor- und den Vorvorgänger mit Updates, die sich bei den älteren Versionen auf die Behebung von Schwachstellen und kritischen Fehlern beschränken.

ProSaldo
Weitere Meldungen

Ticker: Apple Pay in Österreich und Schweiz; Telekom informiert über LTE-Ausbau; Fritz!Box-Updates

15. Okt. 2019 18:00 Uhr - Redaktion

Apple Pay in Österreich und Schweiz - in Österreich unterstützt nun auch bunq den Apple-Bezahldienst, in der Schweiz ist ab sofort Viseca an Bord. +++ Telekom informiert über LTE-Ausbau - im Juni, Juli und August sind demnach fast 4500 LTE-Antennen neu ans Netz gegangen. 200 Mobilfunk-Standorte mit LTE wurden neu gebaut, 1300 bestehende Standorte erhielten zusätzliche LTE-Antennen. +++ Fritz!Box-Updates - die Modelle 6430 Cable und 6590 Cable haben das Fritz!OS 7.12 mit Bug-Fixes und Stabilitätsverbesserungen erhalten.

Promo Datentechnik + Systemberatung GmbH

Notiz-App Allegory jetzt für macOS verfügbar

15. Okt. 2019 15:00 Uhr - Redaktion

Durch neue Technologien in macOS Catalina und Xcode (von Apple "Project Catalyst" genannt) können Entwickler bestehende iPad-Apps mit deutlich geringerem Aufwand als zuvor auf den Mac portieren. Das Softwareangebot für den Mac wird dadurch schrittweise wachsen, erste Beispiele sind die Rückkehr des Twitter-Clients sowie die neuen Mac-Versionen der Sprachlernsoftware Rosetta Stone und der Dokumentenverwaltung GoodNotes.

PDF-Software Acrobat: Updates schließen Sicherheitslücken, verbessern Catalina-Unterstützung

15. Okt. 2019 14:00 Uhr - Redaktion

Adobe hat Updates für die PDF-Programme Acrobat DC Pro, Acrobat 2017 Pro und Acrobat 2015 Pro bereitgestellt. Die neuen Versionen beheben mehrere Schwachstellen, darunter auch etliche als kritisch eingestufte Sicherheitslücken, die Angreifern unter Umständen das Einschleusen und Ausführen von Schadcode über manipulierte PDF-Dokumente ermöglichen.

Parallels Desktop 15: Update mit Anpassungen an macOS Catalina erschienen

15. Okt. 2019 13:00 Uhr - Redaktion

Die Corel-Tochterfirma Parallels hat heute ein erstes Update für die neue Virtualisierungssoftware Parallels Desktop 15 veröffentlicht. Die Version 15.1 bietet zahlreiche Anpassungen an das Betriebssystem macOS Catalina, unter anderem wurden Probleme mit Leistung und Stabilität behoben und volle Unterstützung für die Sidecar-Funktion (iPad als Zusatzbildschirm und Grafiktablet nutzen) ergänzt.

Apple: AirPort-Dienstprogramm an iOS 13 angepasst

15. Okt. 2019 10:00 Uhr - Redaktion

Apple hat der iOS-Version des AirPort-Dienstprogramms ein Update spendiert. Die Version 1.3.6 wartet nach Herstellerangaben mit Verbesserungen für Stabilität und Sicherheit auf. Konkret wurden verschiedene Absturzprobleme unter dem neuen iPhone-Betriebssystem iOS 13 behoben.

Techno-Grafik
Montag, 14. Oktober 2019
Top-News

macOS Catalina: Nicht notarisierte Software öffnen, Update-Hinweis ausblenden

14. Okt. 2019 13:00 Uhr - Redaktion

Wer trotz unserer Upgrade-Warnung bereits auf macOS Catalina umgestiegen ist, stößt möglicherweise auf das Problem, dass sich Software nicht öffnen lässt, obwohl sie bereits den 64-Bit-Betrieb unterstützt. Hintergrund: Die macOS-Sicherheitsfunktion Gatekeeper wurde in Catalina dahingehend erweitert, dass außerhalb des Mac-App-Stores vertriebene Programme standardmäßig nur dann ausgeführt werden, wenn sie von Apple notarisiert (beglaubigt), d. h. automatisiert auf Schadsoftware überprüft wurden.

Gerücht: iPhone SE 2 soll 399 US-Dollar kosten

14. Okt. 2019 11:00 Uhr - Redaktion

Der in der Apple-Welt bestens vernetzte Insider Ming-Chi Kuo lässt mit neuen Details zum kommenden Low-Cost-Smartphone von Apple aufhorchen. Demnach soll das iPhone SE 2 im ersten Quartal 2020 zum Preis von 399 US-Dollar auf den Markt kommen. Das erste iPhone SE startete im Jahr 2016 ebenfalls für 399 US-Dollar - hierzulande waren es damals 489 Euro.

Weitere Meldungen

Ticker: Rabatt auf WLAN-Verstärker; Thunderbird integriert OpenPGP; Erstes Update für BBEdit 13

14. Okt. 2019 19:30 Uhr - Redaktion

Rabatt auf WLAN-Verstärker - der TP-Link RE365 erhöht die Reichweite von Funknetzen, überträgt bis zu 1200 Mbit/Sekunde (802.11n und 802.11ac mit 2,4 und 5,0 GHz) und ist bei Amazon momentan für 38,90 statt 49,99 Euro zu haben (Partnerlink). Er ist mit allen WLAN-Routern kompatibel und verfügt über Ethernet und Steckdose. +++ Thunderbird integriert OpenPGP - die Verschlüsselungstechnik soll im Sommer 2020 implementiert werden und die Erweiterung Enigmail ersetzen. Der Enigmail-Entwickler hilft bei der OpenPGP-Integration in Thunderbird mit. +++ Erstes Update für BBEdit 13 - die Version 13.0.1 des Code- und Texteditors verbessert die Stabilität und behebt Fehler. BBEdit 13 mit vielen Neuerungen ist zu Monatsbeginn erschienen.

Apple aktualisiert Benutzerhandbücher für Final Cut Pro X, Compressor und Motion

14. Okt. 2019 18:00 Uhr - Redaktion

In der vergangenen Woche ist ein umfangreiches Update für Final Cut Pro X erschienen. Es bietet mehrere Neuerungen, darunter Optimierung für den 2019er Mac Pro und das Pro Display XDR, Unterstützung für mehrere Grafikprozessoren und eine neue Metal-Engine. Nun veröffentlichte Apple ein aktualisiertes Benutzerhandbuch für die professionelle Mac-Videobearbeitungssoftware.

iTunes-Guthabenkarten: Bonus auch bei Edeka, Marktkauf und Trinkgut

14. Okt. 2019 16:00 Uhr - Redaktion

Edeka, Marktkauf und Trinkgut haben heute eine neue Sonderaktion für iTunes-Store-Guthabenkarten gestartet. Bis zum Samstag, den 19. Oktober, gibt es beim Kauf von iTunes-Store-Karten 15 Prozent Bonusguthaben dazu. Bei der 25-Euro-Karte sind es 3,75 Euro kostenloses iTunes-Guthaben, bei der 50-Euro-Karte 7,50 Euro. Wer im Aktionszeitraum eine 100-Euro-iTunes-Karte erwirbt, erhält 15 Euro Guthaben geschenkt.

RAID-Software SoftRAID: Version 6.0 mit APFS-Unterstützung bald im Betatest

14. Okt. 2019 14:00 Uhr - Redaktion

macOS ermöglicht zwar serienmäßig das Erstellen von RAID-0- und RAID-1-Laufwerken (via Festplattendienstprogramm), weitere RAID-Optionen bietet das Betriebssystem jedoch nicht. Viele Nutzer greifen daher auf die leistungsstarke Lösung SoftRAID zurück, die es seit mehr als 20 Jahren für den Mac gibt und die einen ausgezeichneten Ruf in puncto Zuverlässigkeit und Robustheit genießt.

Team-Kommunikation: Mac-Version von Crew erschienen

14. Okt. 2019 12:00 Uhr - Redaktion

Die für Arbeitsgruppen und Unternehmen konzipierte Software Crew ist ab sofort auch für den Mac verfügbar. Crew dient der Vernetzung und Kommunikation von Mitarbeitern und erfreut sich unter iOS und Android großer Beliebtheit. Die Basisausführung ist kostenfrei, Crew Pro mit zusätzlichen Funktionen gibt es als Abo.

Aldi Süd: 15 Prozent Bonus beim Kauf von iTunes-Guthabenkarten

14. Okt. 2019 10:00 Uhr - Redaktion

Beim Discounter Aldi Süd ist zu Wochenbeginn eine neue Sonderaktion für iTunes-Store-Guthabenkarten angelaufen. Bis zum Samstag, den 19. Oktober, gibt es in allen Aldi-Süd-Filialen beim Kauf von iTunes-Store-Karten 15 Prozent Bonusguthaben gratis dazu. Bei der 25-Euro-Karte sind es 3,75 Euro kostenloses iTunes-Guthaben, bei der 50-Euro-Karte 7,50 Euro.

Zum Nachrichtenarchiv... News der letzten