iOS: Cookies und andere Website-Daten löschen?

18. Dez. 2018 18:20 Uhr - Franz

Beim iMac-Safari kann ich die cookies, sofern ich nicht "privates Serven" verwende, löschen. Ist das beim iPd bzw. iPhone ebenso möglich?

Bei Programmen am iMac werden mehrere files an verschiedenen Stellen abgespeichert. Mit "Appcleaner" werden alle zusammengehörigen Files gefunden und gelöscht. Am iPad/iPhone kenne ich keine derartige Möglichkeit. Sammelt sich dann nicht viel unnützer Ballast an?

Bei Programmen am iMac werden mehrere files an verschiedenen Stellen abgespeichert. Mit "Appcleaner" werden alle zusammengehörigen Files gefunden und gelöscht. Am iPad/iPhone kenne ich keine derartige Möglichkeit. Sammelt sich dann nicht viel unnützer Ballast an?

Nein, iOs funktioniert anders als das MacOS. Wenn du ein Programm löschst wird der gesamte Rest ebenfalls entfernt.

könntest du von Zeit zu Zeit gleich die Ad-ID mit zurücksetzen:

Einstellungen > Datenschutz > Werbung > Ad-ID zurücksetzen

Das dient auch dem Schutz der Privatsphäre.

Meiner Meinung nach der beste Browser unter iOS. Neben anderen vielfältigen Konfigurations- und Einstellungsmöglichkeiten kann er auch Verlauf, Tab-Verlauf, Suchverlauf, Cookies, Lokalen Speicher, Web-Cache etc. separat voneinander löschen.