TimeLog 4.1 analysiert Programm-Nutzung

08. Jan. 2008 12:00 Uhr - sw

Die Zeiterfassungssoftware TimeLog ist heute in der Version 4.1 (5,3 MB, mehrsprachig, Universal Binary) erschienen. "TimeLog 4.1 zeichnet die Nutzung der verschiedenen Programme auf und erlaubt so auch nachträglich über die geleistete Arbeit Buch zu führen. Zusätzlich wurde die Software auf Polnisch übersetzt", teilte der Entwickler Media Atelier mit. Eine Einzelplatzlizenz von TimeLog kostet 25 Dollar. Anwender von TimeLog 3.0 oder neuer können kostenlos auf die neue Version wechseln. Die ab Mac OS X 10.5 lauffähige Software analysiert iCal-Einträge zur Berechnung der für Projekte aufgewendeten Zeit und bietet eine Zeitleistenansicht, Anbindung an Mac OS X-Adressbuch und Growl sowie XML-Export.