Adobe stellt Bilddatenbank ein

04. Febr. 2008 21:30 Uhr - sw

Adobe hat heute bekannt gegeben, den Fotoservice Stock Photos zum 01. April einzustellen. Man wolle sich künftig auf andere Bereiche konzentrieren, heißt es lapidar in einer FAQ. Adobe-Manager James Alexander räumte jedoch ein, dass Stock Photos nicht in dem Umfang konkurrenzfähig gewesen sei, wie man sich dies vorgestellt habe. Stock Photos ist eine über den Dateibrowser Bridge (Bestandteil der Creative Suite) zugängliche Bilddatenbank, über die lizenzfreie und hoch auflösende Fotos erworben werden können. Die Suchfunktion von Stock Photos wird laut Adobe bereits am 03. März abgeschaltet, Bestellungen sind noch bis zum 31. März möglich. Adobe will nun die Creative Suite dahingehend verbessern, dass die Software an beliebige Fotodienste angebunden werden kann.