TimeLog 4.2 mit iWork-Export

12. Febr. 2008 15:30 Uhr - sw

Die Zeiterfassungssoftware TimeLog ist in der Version 4.2 (5,4 MB, mehrsprachig, Universal Binary) erschienen. "TimeLog 4.2 verfügt neu über einen direkten Export zu iWork (Pages und Numbers), eine Exportfunktion für die Programmaufzeichnung sowie eine norwegische Übersetzung. Auch detaillierte Zusatzkosten können jetzt gedruckt werden. Zudem wurde das Interface verbessert", gab der Entwickler Media Atelier heute bekannt. Eine Einzelplatzlizenz von TimeLog kostet 25 Dollar. Anwender von TimeLog 3.0 oder neuer können kostenlos auf die neue Version wechseln. Die ab Mac OS X 10.5 lauffähige Software analysiert iCal-Einträge und die Nutzungsdauer verschiedener Programme zur Berechnung der für Projekte aufgewendeten Zeit und bietet eine Zeitleistenansicht, Anbindung an Mac OS X-Adressbuch und Growl sowie XML-Export.