OmniPlan 1.5 fertig gestellt

21. Febr. 2008 13:00 Uhr - sw

Die Projektmanagementsoftware OmniPlan ist heute in der finalen Version 1.5 (38,6 MB, mehrsprachig, Universal Binary) erschienen. Zu den Neuerungen gehören nach Angaben des Herstellers Omni Group volle Kompatibilität mit Mac OS X 10.5 (inklusive Quick Look-Unterstützung), eine verfeinerte Benutzeroberfläche, umfangreiche Stabilitäts- und Performance-Optimierungen, zusätzliche Funktionen für Gantt-Charts, Unterstützung für Attachements, Verbesserungen bei Druckfunktion sowie Im- und Export, zusätzliche Scheduling-Optionen und viele Bug-Fixes. OmniPlan 1.5 kostet 149,95 Dollar, das Update von der Version 1.x ist kostenfrei.

Die ab Mac OS X 10.4.8 lauffähige Anwendung soll sich durch eine intuitive Benutzeroberfläche, die nur eine geringe Einarbeitung erfordert, und ein umfassendes Ressourcenmanagement auszeichnen. Jedem Projekt lassen sich Aufgaben, Ressourcen (Mitarbeiter, Materialien und Ausstattung) und ein Zeitplan zuweisen, wichtige Ereignisse im Projektverlauf können zudem hervorgehoben werden.