Literaturverwaltung Papers aktualisiert

22. Febr. 2008 14:00 Uhr - sw

Papers bringt Ordnung in wissenschaftliche PDF-Sammlungen. Vergleichbar mit iTunes, organisiert Papers die Dokumente in einer eigenen Ordnerstruktur und vervollständigt fehlende Angaben wie Autor oder Journal per Suche in Online-Literaturdatenbanken. Das Programm (ab Mac OS X 10.4; Preis: 29 Euro) hat einen integrierten PDF-Reader, unterstützt das Anlegen von Notizen und kann weitere Dokumente aus den Online-Datenbanken laden. Ebenfalls enthalten sind umfangreiche Im- und Exportoptionen, u. a. für BibTeX, Connotea oder Endnote. Neu in der seit gestern verfügbaren Version 1.7 (20,2 MB, englisch, Universal Binary) sind zusätzliche Plug-ins für Online-Datenbanken, Performance-Optimierungen, Word 2008-Export, automatische Erkennung von Metadaten in Web-Sites und PDFs sowie zahlreiche weitere Verbesserungen. Das Update ist kostenfrei.