Schweiz: iPhone in weiter Ferne?

22. Febr. 2008 16:00 Uhr - sw

Gerüchte, wonach das iPhone angeblich bereits Ende Februar in der Schweiz auf den Markt kommt, scheinen sich nicht zu bewahrheiten. Nach Informationen des Wirtschaftsmagazins Bilanz werde das Mac OS X-basierte Smartphone noch Monate auf sich warten lassen. Der Schweizer Markt habe für Apple keine Priorität, der Hersteller werde zunächst weitere Kernmärkte in Europa sowie Asien anpeilen. "Für die Schweiz aber wurden bisher noch keine ernsthaften Verhandlungen mit den Providern von Swisscom, Sunrise oder Orange aufgenommen. Offiziell wird das zwar bestritten. Als Sprachregelung gilt: Man redet miteinander auf Konzernstufe, doch seien noch keine Verträge unterzeichnet", schreibt das Magazin.

Auch nach Vertragsunterzeichnung werde das iPhone nicht umgehend in den Handel kommen. Laut der Swisscom vergehen "erfahrungsgemäß mehrere Wochen", bis ein Produkt lanciert ist. Nach Experteneinsicht benötigen die Spezialfeatures des Apple-Handys sogar zwei bis drei Monate Anpassungszeit.