Weiterer Apple Store in der Schweiz?

08. Apr. 2008 12:30 Uhr - sw

Nach Zürich und Genf soll in der Schweiz ein dritter Apple Retail Store entstehen. Standort sei das Einkaufszentrum Glatt in Wallisellen, meldet die Zeitung Cash. Der Vormieter, der Kinderspielzeughersteller Franz Carl Weber, soll bereits Ende dieser Woche ausziehen. Die Eröffnung des Apple-Ladens sei für den Sommer geplant, so Cash weiter. Der Computerkonzern gab im Februar bekannt, Filialen in München, Zürich und Genf eröffnen zu wollen. Wann diese den Betrieb aufnehmen werden, ist allerdings noch unklar.

Der Schweiz kommt in Apples Strategie offenbar eine zentrale Bedeutung zu, was angesichts aktueller Marktzahlen nicht weiter überrascht. So baute das Unternehmen seinen Anteil am Schweizer Computermarkt im vergangenen Jahr auf zehn Prozent aus. Damit zählt die Schweiz zu den Bastionen Apples in Europa, wie ein Blick auf folgende Zahl zeigt: Im vierten Quartal 2007 lag Apples Marktanteil in der Region EMEA (Europa, Naher Osten, Afrika) bei 2,6 Prozent. Die Eröffnung eigener Stores könnte Apples Marktpräsenz in der Schweiz weiter stärken und das Wachstum beschleunigen.