CheckUp 1.1 deinstalliert Software

24. Apr. 2008 13:00 Uhr - sw

AppMac hat das Systemutility CheckUp in der Version 1.1 (16,0 MB, englisch, Universal Binary) vorgestellt. Wichtigste Neuerung: Programme können nun mit allen dazugehörenden Dateien per Mausklick entfernt werden. CheckUp 1.1 wurde darüber hinaus um die Möglichkeit ergänzt, das monatliche Datentransfervolumen überwachen und einen Alarm ausgeben, falls eine bestimmte Grenze überschritten wurde (praktisch für DSL- oder Kabel-Volumentarife). Ebenfalls neu sind ein Tutorial und zahlreiche Verbesserungen an der Oberfläche.

Das ab Mac OS X 10.4 lauffähige CheckUp 1.1 kostet 49 Dollar (Update kostenfrei) überwacht die CPU-, Netzwerk- und RAM-Auslastung des Macs, kann Hardwarekomponenten überprüfen und den Anwender benachrichtigen, wenn sich beispielsweise der SMART-Status einer Festplatte ändert oder die CPU-Auslastung einen vorher festgelegten Wert übersteigt. Außerdem kann das Programm Wartungsskripts starten, Systemcaches löschen und entfernte Macs via Netzwerk überwachen.