Wartungsupdate für VMware Fusion

24. Apr. 2008 11:00 Uhr - sw

Die Virtualisierungssoftware Fusion von VMware ist heute in der Version 1.1.2 erschienen. Nach Herstellerangaben wurden Fehlerkorrekturen im Zusammenhang mit Tastaturkürzeln, Time Machine, MacBook Air, DHCP-Routing, der neuen Apple-Tastatur, USB-Geräten und Soundausgabe behoben. Außerdem können nun Boot Camp-Partitionen mit Windows XP SP3 importiert werden. Das Update (mehrsprachig) von Fusion 1.x ist kostenlos. Zum Download ist eine Registrierung erforderlich. Die Software, die die gleichzeitige Nutzung von Mac OS X, Windows und anderen x86-basierten Betriebssystemen auf Intel-Macs ermöglicht, ist im Handel zum Preis von 74,90 Euro erhältlich.