Mac OS X 10.5.3 mit über 200 Bug-Fixes

29. Apr. 2008 12:00 Uhr - sw

Apple arbeitet weiter intensiv am nächsten großen Update für das Betriebssystem "Leopard". Die Zahl der dokumentierten Änderungen ist im neuesten, seit dieser Woche für Mitglieder der Apple Developer Connection (ADC) verfügbaren Mac OS X 10.5.3-Build (9D25) auf über 200 angewachsen. Die zuletzt eingepflegten Bug-Fixes betreffen nach MacGadget-Informationen u. a. AirPort, Finder, Boot Camp, Netzwerk-Einstellungen, Druckfunktion, WebDAV, Mail, Safari sowie Back to My Mac. Zum Vergleich: Die erste Vorabversion von Mac OS X 10.5.3 enthielt gerade einmal 80 Korrekturen. Wie aus Entwicklerkreisen zu hören ist, soll das kostenlose Betriebssystemupdate Anfang oder Mitte Mai zum Download bereitgestellt werden. Bis dahin dürfte es erfahrungsgemäß an Umfang weiter zulegen.