Test: AirPort Extreme schlägt sich gut

05. Juni 2008 16:00 Uhr - sw

Das Online-Magazin Wired hat WLAN-Router von fünf bekannten Herstellern getestet. Apples AirPort Extreme-Basisstation landete zusammen mit dem WRT600N von Linksys auf dem ersten Platz. Die Tester lobten das Apple-Produkt für das gelungene Design, die einfache Bedienung und die hervorragende Performance bei mittleren Entfernungen. Abzüge gab es für die mäßige WLAN-Leistung bei großen Entfernungen und die Tatsache, dass AirPort Extreme bei jeder noch so kleinen Änderung neu gestartet werden muss. Die Router von D-Link, Netgear und Belkin erhielten zum Teil wesentlich schlechtere Bewertungen, u. a. wegen der komplizierten Bedienung, Performance-Problemen und fehlender Ethernet-Schnittstellen.