Neue Entwicklerversion von Mac OS X 10.5.4

24. Juni 2008 07:00 Uhr - sw

Die Arbeiten an Mac OS X 10.5.4 stehen kurz vor dem Abschluss. Nach MacGadget vorliegenden Informationen hat Apple in dieser Woche einen neuen Build (9E17) des Betriebssystemupdates an die Hard- und Softwarehersteller verteilt. Einige wenige Bug-Fixes wurden neu eingepflegt, sie sollen das Kalenderprogramm iCal betreffen. Spätestens in zweieinhalb Wochen, am 11. Juli, wird Mac OS X 10.5.4 zum Download bereitstehen, denn das Update ist Voraussetzung für die Nutzung des neuen Internet-Dienstes MobileMe unter "Leopard", der an diesem Tag an den Start geht.

Bislang umfasst Mac OS X 10.5.4 - neben der Unterstützung von MobileMe - rund zwei Dutzend Fehlerkorrekturen, u. a. im Zusammenhang mit AirPort, Spaces, Exposé, iCal, Netzwerk, Creative Suite 3 und dem Herunterfahren des Macs.

Einige weitere könnten noch hinzukommen, letztlich dürfte es jedoch keine größeren Änderungen mehr geben, um den terminierten Auftakt von MobileMe nicht infolge von Softwareproblemen, die Last-Minute-Korrekturen hervorrufen könnten, zu gefährden.