Seagate: Aus für 3,5-Zoll-Festplatten?

24. Juni 2008 13:30 Uhr - sw

Seagate kann sich mittelfristig einen Abschied von 3,5-Zoll-Festplatten zugunsten des 2,5-Zoll-Formats vorstellen. Die Umstellung würde zahlreiche Vorteile mit sich bringen, berichtet die Web-Site Tom's Hardware unter Berufung auf informierte Kreise bei Seagate. 2,5-Zoll-Festplatten seien günstiger zu produzieren als ihre 3,5-Zoll-Pendants, da weniger Material benötigt werde. Sie würden zudem weniger Energie verbrauchen, leiser sein und weniger stark vibrieren und seien durch kleinere Scheiben schneller.

Darüber hinaus gebe es 2,5-Zoll-Festplatten inzwischen bereits mit bis zu 500 GB Kapazität, Tendenz stark steigend. Ähnliche Argumente führten Ende der 90er Jahre zum Aussterben von 5,25-Zoll-Festplatten. Wie auch immer die Zukunft des 3,5-Zoll-Formats aussehen mag – magnetische Laufwerke werden immer stärkere Konkurrenz von Solid State Drives (SSD) bekommen, denen von Experten ein enormes Zukunftspotenzial vorausgesagt wird.