ArchiCAD 12.0 jetzt im Handel

24. Juli 2008 15:00 Uhr - sw

Graphisoft hat die Verfügbarkeit von ArchiCAD 12.0 bekannt gegeben. Die nächste Generation der Architektursoftware bringt viele Neuerungen mit, darunter Multiprozessorunterstützung. ArchiCAD 12.0 kann Rechenaufgaben dynamisch auf verschiedene CPU-Kerne auslagern, um 2D- und 3D-Darstellung, Navigation, Modellbau und Berechnungen zu beschleunigen. Die Software bietet darüber hinaus ein neues Fassadenwerkzeug, eine komplett überarbeitete Bemaßungseingabe, eine verbesserte Handhabung von Schraffuren, ein überarbeitetes Werkzeug zur Erstellung von Treppen sowie eine neue Strukturdarstellung. ArchiCAD 12.0 setzt einen G5- oder Intel-Mac mit Mac OS X 10.4 oder neuer sowie mindestens 1024 MB Arbeitsspeicher voraus. Das für das Jahr 2009 geplante ArchiCARD 13.0 wird nur noch auf Intel-basierten Macs lauffähig sein. Eine Demoversion von ArchiCAD 12.0 ist verfügbar.