Demoversion von Battlestations Midway

24. Juli 2008 13:30 Uhr - sw

Feral Interactive hat eine Demoversion (660 MB) von Battlestations Midway veröffentlicht. Sie gestattet einen ersten Blick auf das seit Monatsanfang erhältliche Strategiespiel und ermöglicht es, die Schlacht um die Salomon-Inseln nachzuspielen. Battlestations Midway kostet 40 Euro, ist ab zwölf Jahren freigegeben und setzt setzt mindestens einen mit 1,83 GHz getakteten Core Duo-Prozessor, 512 MB Arbeitsspeicher, eine Grafikkarte mit 128 MB Videospeicher (Intel GMA wird nicht unterstützt) und Mac OS X 10.4 voraus. Empfohlen werden ein 2,4-GHz-Prozessor, 1,5 GB RAM, 256 MB VRAM und Mac OS X 10.5.x.

Als historische Vorlage für Battlestations Midway dienen die Pazifikschlachten des Zweiten Weltkriegs. Der Spieler kann jeden Teil einer Schlacht selbst steuern, von Zweikämpfen in der Luft über Angriffe auf See bis zu Sabotageakten an U-Booten. In der Einzelspielkampagne wird auf Seiten der USA gekämpft, in einigen Spezialmissionen sowie im Mehrspielermodus kann auch unter japanischer Flagge in das Kriegsgeschehen eingegriffen werden.

"Bereiten Sie sich auf eine völlig neue Kampferfahrung vor, während Sie vor dem Hintergrund des Pazifikkrieges an spektakulären Luft-, See- und U-Boot-Schlachten teilnehmen. Steuern Sie in diesem taktischen Action-Spiel im Einzelspieler-Modus oder online unzählige Kriegsschiffe, Flugzeuge und U-Boote. Erleben Sie in einem einzigartigen Genre-Mix aus Action- und Strategie-Elementen die Intensität groß angelegter Luft- und Seeschlachten erstmals am eigenen Körper. Steuern Sie in einer freien Spielumgebung Dutzende detailgetreu modellierte Kriegsschiffe, Flugzeuge und U-Boote, entwickeln Sie perfekte Strategien und setzen Sie diese in die Tat um. Befehligen Sie die enorme Feuerkraft eines voll bewaffneten Schlachtschiffs, attackieren Sie den Feind in spektakulären Luftkämpfen oder versenken Sie arglose Gegner mit den tödlichen Torpedos Ihrer U-Boote", so die Spielbeschreibung.