Tool verbindet Mac OS X und Symbian OS

29. Juli 2008 18:00 Uhr - sw

Der auf Synchronisationssoftware spezialisierte Entwickler Mark/Space hat mit "Missing Sync for Symbian" ein weiteres Produkt auf den Markt gebracht. Die Anwendung gleicht Kontakte, Termine, Aufgaben, Fotos, Notizen, Songs, Videos und andere Daten zwischen Mac OS X und Handys mit Symbian-Betriebssystem (von Motorola, Nokia, Samsung und Sony Ericsson) per Bluetooth-Verbindung ab. Außerdem lassen sich SMS-Mitteilungen und die Gesprächshistorie archivieren. Die Synchronisation erfolgt mit Programmen wie Mac OS X-Adressbuch, iCal, iPhoto, iTunes, Entourage oder Daylite. Sie wird automatisch gestartet, sobald sich das Mobiltelefon in unmittelbare Nähe des Computers befindet. "Missing Sync for Symbian" kostet 39,95 Dollar, liegt in mehreren Sprachen vor und benötigt einen G4-, G5- oder Intel-Prozessor mit Mac OS X 10.4.11 oder neuer.