iPhone: Tool macht Sprachwahl möglich

30. Juli 2008 10:30 Uhr - sw

Zu den vielen kleineren Schwachstellen des iPhones zählt auch der Umstand, dass keine Sprachwahl möglich ist. Was Apple bislang versäumte zu implementieren, wird nun durch eine Anwendung eines Drittherstellers möglich. VoiceDial von Makayama erlaubt das Wählen von Telefonnummern per Sprachbefehl. Für jeden Kontakt können bis zu drei Sprachbefehle aufgezeichnet werden. VoiceDial soll über einen modernen Spracherkennungsalgorithmus verfügen, der mit jeder Sprache klarkommt. Wird ein gesprochener Befehl von VoiceDial erkannt, wählt das iPhone automatisch die vorher zugeordnete Nummer. Die Erkennungsgenauigkeit beziffert der Hersteller mit 96 Prozent. Einziger Haken: Da Apple bislang keine Programme zulässt, die im Hintergrund laufen, muss VoiceDial aktiv sein, um Sprachbefehle zu empfangen. VoiceDial ist im App Store zum Preis von 19,99 Euro erhältlich und liegt auf Englisch vor.