Maxon kündigt Cinema 4D 11.0 an

12. Aug. 2008 20:00 Uhr - sw

Maxon hat heute die Version 11.0 der 3D-Modelling-, Rendering- und Animationssoftware Cinema 4D vorgestellt. Sie kommt im September zu Preisen ab 685 Euro für Mac OS X und Windows in den Handel, Upgrades gibt es ab 250 Euro (Preise zuzüglich Mehrwertsteuer). Der Hersteller verspricht für Cinema 4D 11.0 ein großes Paket an Neuerungen.

"Cinema 4D R11 bietet ein non-lineares Animationssystem, einen neuen Global Illumination Renderer sowie drastisch gesteigerte Renderinggeschwindigkeit. Die Kunden profitieren weiterhin von der Unterstützung des COLLADA-Dateiformates, dem leistungsfähigen Matte-Painting-Werkzeug Projection Man, das ursprünglich exklusiv für Sony Pictures Imageworks entwickelt wurde, und von CineMan, einer Anbindung an verschiedene Renderman-Engines, wie z.B. Pixars Renderman. Zahlreiche Änderungen wurden ebenfalls an den Mal- und Texturierungswerkzeugen von BodyPaint 3D vorgenommen, das jetzt als Release 4 vorliegt", so Maxon.

Ebenfalls neu: Volle 64-Bit-Unterstützung unter Mac OS X 10.5 "Leopard" auf G5- und Intel-Macs, eine optimierte Benutzeroberfläche, verbesserte Rendereinstellungen, ein Ghosting-Modus, ein Collaboration-Werkzeug namens Doodle sowie Unterstützung für 3Dconnexion-Geräte am Mac.

Wer nach dem 15. Juli 2008 den Vorgänger Cinema 4D 10.5 erworben hat, erhält die neue Version kostenlos.