iPhone-Verbindungsabbrüche: Update in Sicht

14. Aug. 2008 21:00 Uhr - sw

Beschwerden von Besitzern eines UMTS-iPhones über Verbindungsabbrüche haben sich in jüngerer Vergangenheit gehäuft. Ein Thread in Apples-Supportforum erreichte gar fast 800 Einträge, bevor er vom Hersteller geschlossen wurde. Apple kommentiert die Klagen der User bislang nicht. Die BusinessWeek will allerdings in Erfahrung gebracht haben, dass das Problem in der Software eines Infineon-Chips liege. Apple wolle demnächst ein Update veröffentlichen, das das Problem der Verbindungsabbrüche behebe, schreibt das Magazin unter Berufung auf zwei "gut platzierte Quellen" beim iPhone-Hersteller. Das Update werde derzeit von Apple und Infineon getestet und könnte noch in diesem Monat zur Verfügung stehen.