Betaversion von OmniGraffle 5.1

21. Aug. 2008 12:00 Uhr - sw

Omni Group hat eine Betaversion von OmniGraffle 5.1 herausgebracht. Diese wartet mit mehreren Stabilitätsverbesserungen auf und optimiert die Quick Look- und Spotlight-Unterstützung. Der Hersteller verspricht darüber hinaus mehrere Detailverbesserungen an der Benutzeroberfläche, eine neue vorgefertigte Form (bogenartig), verbesserten Import von Visio-Dokumenten und Dutzende Bug-Fixes, u. a. im Zusammenhang mit ColorSync, Ebenen, PDF-Export und Druckfunktion. Das finale OmniGraffle 5.1 wird für Herbst erwartet. Die Software dient zur Erzeugung von Diagrammen, Charts und Mindmaps.

Das unter Mac OS X 10.5.x lauffähige, mehrsprachige OmniGraffle ist in zwei unterschiedlich leistungsstarken Ausführungen zu Preisen ab 44,99 Euro erhältlich. OmniGraffle bietet eine übersichtliche Benutzeroberfläche, viele Zeichen- und Bearbeitungswerkzeuge, eine umfangreiche Bibliothek an Schablonen für unterschiedliche Einsatzzwecke, Unterstützung für Microsoft Visio-Dateien und eine Ebenen-Verwaltung.