Neue Entwicklerversion von Safari 4.0

25. Aug. 2008 11:30 Uhr - sw

Apple hat am Wochenende eine weitere Vorabversion von Safari 4.0 an die Entwickler verteilt. Der neue Web-Browser soll zusammen mit dem Betriebssystem Mac OS X 10.6 "Snow Leopard" ausgeliefert werden, das für Mitte 2009 erwartet wird, aber auch für Mac OS X 10.4.x und Mac OS X 10.5.x sowie Windows zur Verfügung stehen. Der aktuelle Build von Safari 4.0 bringt nach MacGadget-Informationen erweiterte Unterstützung für HTML 5.0 und CSS, einen JavaScript-Debugger und einen überarbeiteten Web Inspector mit. Erstmals enthalten ist Unterstützung für WAI-ARIA und Cross-Site XMLHttpRequest. Dadurch wird Safari kompatibler zu modernen Web-Anwendungen.

Bereits bekannt ist, dass Apple für Safari 4.0 einen komplett neuen JavaScript-Interpreter Safari 3.1(Codename SquirrelFish) entwickelt hat, der bei JavaScript-Aufrufen einen Performance-Zuwachs von bis zu 53 Prozent gegenüber Safari 3.1.1 bieten soll. Zudem lassen sich Web-Sites mit Safari 4.0 als Standalone-Anwendungen speichern. Die Preview-Versionen von Safari 4.0 sind nur für Mitglieder der Apple Developer Connection (ADC) verfügbar.

Apple hat den Entwicklern außerdem einen weiteren Build (9F23) von Mac OS X 10.5.5 zur Verfügung gestellt, der drei neue Bug-Fixes einführt. Mit der Veröffentlichung des Betriebssystemupdates wird für September oder Oktober gerechnet.