Wieder Probleme mit MobileMe

25. Aug. 2008 13:30 Uhr - sw

Die Probleme bei Apples neuem Internet-Dienst MobileMe reißen nicht ab. In den letzten Tagen ist es laut des Statusberichts vermehrt zu Ausfällen gekommen. Zwischen dem 21. und dem 23. August war der Mail-Service insgesamt viermal nicht verfügbar (teils für bis zu eineinhalb Stunden), davon betroffen waren nach Angaben Apples allerdings nur einige wenige MobileMe-User. Zwei weitere Ausfälle betrafen die Datensynchronisation. Aufgrund des bis zuletzt holprigen Betriebs von MobileMe hat Apple in der vergangenen Woche die Mitgliedschaft aller MobileMe-Kunden kostenlos um 60 Tage verlängert. Bereits fünf Tage nach dem Start von MobileMe wurde eine 30-tägige Verlängerung gewährt. Zwar habe man schon etliche Verbesserungen bei MobileMe vorgenommen, viele weitere müssten aber noch folgen, begründet Apple die Kulanzregelung. Anfang des Monats hatte Apple-Chef Steve Jobs zu den MobileMe-Problemen Stellung genommen und eingeräumt, dass der Dienst zu früh an den Start ging.