Apple: ProRes-Unterstützung für Quicktime

29. Aug. 2008 01:30 Uhr - sw

Apple hat in der Nacht zum Freitag eine kostenlose Erweiterung für QuickTime veröffentlicht. Der ProRes QuickTime Decoder 1.0 (für Mac OS X 10.4 oder neuer) erweitert QuickTime um die Fähigkeit, Videodateien im ProRes-Format abzuspielen. ProRes wurde von Apple entwickelt und im Frühjahr 2007 mit Final Cut Studio 2.0 eingeführt. Der ProRes-Codec zeichnet sich durch eine hohe Qualität aus, benötigt im Vergleich zu unkomprimiertem Datenmaterial aber deutlich weniger Speicherplatz. Der ProRes QuickTime Decoder 1.0 ist auch für Windows XP/Vista erhältlich. Auf beiden Betriebssystemen wird die Version 7.5 von QuickTime zur Installation vorausgesetzt. Der Decoder steht über die angegebenen Links zum Download bereit.