Apple Retail Store in München vor Eröffnung

27. Nov. 2008 15:00 Uhr - sw

Einer Eröffnung des ersten Apple Retail Stores in Deutschland noch vor Weihnachten steht offenbar nichts mehr entgegen. Mehrere Monate war das Ladengeschäft in der Münchener Rosenstraße (Nähe Marienplatz) von Baugerüsten und Abdeckungen umgeben – jetzt sind diese vollständig verschwunden. Die Glasfassade ist mit einer iPod-Werbefolie abgeklebt, der Eingang und das Apple-Logo sind jedoch deutlich sichtbar. Noch hat Apple keinen Eröffnungstermin für den Store kommuniziert. In der Gerüchteküche wird immer wieder der 10. Dezember genannt. Der Termin dürfte letztlich davon abhängen, wie schnell die Innenausstattung abgeschlossen werden kann. Unter apple.com/de/retail sind noch keine Inhalte hinterlegt – was sich aber schon in den kommenden Tagen ändern könnte.

Kommentare

Na da werden sich die alteingesessenen Händler aber freuen ! Ich weiß ja nicht, wie viele Stores Apple in Deutschland aufmachen will aber wenn Apple sich in direkter Nähe zu alteingesessenen Händlern "pflanzt", wer wird dann wohl das Nachsehen haben auf lange Sicht?

Das ist doch kein Argument! Nur weil sich andere Händler auf den Zug: Apple gehängt haben um so Geld zu machen, haben diese doch nicht Privilegien bezüglich des Vertriebsraum!?

aber waren es nicht die Händler mit ihrer dichten Struktur in Deutschland, die Apple in schlechten Jahren (und die gab es zahlreich) die Treue gehalten haben? Vielleicht male ich es ja zu schwarz, aber bei einigen Dutzend Apple Retail Stores in Deutschland sehe ich die bunte Händlerstruktur flöten gehen...

Na klar. Aber bestimmt nicht aus der Motivation der warmen Gefühle heraus. Diese haben eine Nische (oder Schwachstelle) erkannt und in Geld umgesetzt. Apple hat sich ja dafür auch mit Verkaufslizenzen bedankt. Jetzt wird die Schwachstelle des Vertriebsnetzes geschlossen. Macht doch finanziell Sinn. Kein Mensch macht sich emotionale Gedanken über die Hungerlöhne der Chinesen die für uns die Rechner Bauen. Global gesehen kann man am effizientesten nun mal nur durch legale Ausbeutung Geld machen (sprich da wo die Gesetze günstiger sind).
Wenn du in der Wirtschaft abgehen willst kannst du nur kühl und rational handeln. Die Emotionalen Züge dienen nur der Oberfläche, der Bindung zum Kunden - weil so nun mal ein Mensch funktioniert (Indentifizierungsschose).