Apple startet "Black Friday Sale"

28. Nov. 2008 07:00 Uhr - sw

Im Rahmen eines weltweiten Shopping-Events ("Black Friday Sale") bietet Apple am heutigen Freitag viele Produkte in seinen Online-Stores günstiger an. Auf die neuen Alu-MacBooks gibt es in Deutschland und Österreich 101 Euro Rabatt, das alte (weiße) MacBook ist für 898 statt 949 Euro zu haben. Die verschiedenen iMac-Modelle sind 41 bis 81 Euro günstiger. Auf den iPod nano (acht und 16 GB) gibt Apple elf Euro Rabatt und beim iPod classic sowie beim iPod touch jeweils 21 Euro. Ebenfalls für einen Tag um jeweils 21 Euro im Preis gesenkt wurden Time Capsule und Apple TV. Das 20-Zoll-Cinema Display ist für 958 anstelle von 999 Euro erhältlich. In der Schweiz gibt es auf das neue MacBook beispielsweise einen Nachlass in Höhe von 131 Franken, beim iPod classic und iPod touch sind es je 31 Franken.

Der "Black Friday", der Tag nach Thanksgiving, markiert in den USA den Beginn der Weihnachtssaison. Viele Händler und Hersteller – so auch Apple – nutzen diesen traditionell sehr umsatzstarken Tag, um mit Sonderangeboten die Kunden in die Läden zu locken. Vor einigen Jahren ist Apple dazu übergegangen, den "Black Friday Sale" auch auf Europa, Australien, Neuseeland und andere Regionen der Welt auszuweiten.

Kommentare

durchschnittlich 10% ist ja jetzt wirklich nicht gerade der Brüller...

20% wären mal ein Anreitz gewesen... aber dass haut mich ja nun nicht gerade vom Hocker...
für wirklich gute Schnäpchen war Apple ja noch nie bekannt...
schade...

Ich habe den Rabatt genutzt und mir ein formschönes MacBook bestellt (mein erstes). Freue mich schon sehr auf die schöne Mac-Welt!