Update für Bento 2.0

02. Dez. 2008 15:00 Uhr - sw

Für die neue Datenbanksoftware Bento 2.0 ist ein weiteres Update (76,4 MB, mehrsprachig, Universal Binary) erschienen. Die Version 2.0v3 behebt etliche Probleme, u. a. im Zusammenhang mit der Benutzeroberfläche, dem Download von E-Mails, dem Dateiexport und dem Aktualisieren großer Datenbanken. Der Hersteller, die Apple-Tochterfirma FileMaker, empfiehlt allen Bento-Anwendern die Installation des kostenfreien Updates. Bento richtet sich an Privatpersonen, Vereine und Selbstständige und ist für eine Vielzahl an Einsatzgebieten ausgelegt. Mit Bento können beispielsweise Kontaktdaten verwaltet, Events organisiert, Projekte geplant, Ausgaben- und Einnahmen erfasst, Gegenstände katalogisiert und bewertet, Spenden verwaltet oder die Arbeitszeit erfasst werden. Außerdem lässt sich Bento als Medienverwaltung oder zur Verwaltung einer Mitglieder- oder Schülerliste einsetzen. Das Programm ist zum empfohlenen Verkaufspreis von 39 Euro im Handel erhältlich und setzt Mac OS X 10.5.4 oder neuer voraus.