Neue Oberfläche für Audio Hijack Pro

29. Dez. 2008 17:00 Uhr - sw

Rogue Amoeba Software hat dem Audioaufnahmetool Audio Hijack Pro ein Update spendiert. Die Version 2.9 (7,2 MB, englisch, Universal Binary) wartet mit einer aufgefrischten Benutzeroberfläche auf, die einfacheren Zugang zu den Einstellungen und eine neue Statusanzeige bietet. Neu sind außerdem eine verringerte RAM-Auslastung, verbesserte Kompatibilität mit verschiedenen Anwendungen, Bearbeitung von ID3-Tags und verschiedene Fehlerkorrekturen. Das ab Mac OS X 10.4 lauffähige Programm zeichnet die Audiowiedergabe des Macs in Formaten wie AAC, AIFF, Apple Lossless oder MP3 auf, darunter die Hintergrundmusik eines Spiels, ein Internet-Radio in iTunes, eine Audiokonferenz (Skype, iChat...) oder den Soundtrack einer Web-Seite oder Video-DVD. Audio Hijack Pro kann zudem analoges Audiomaterial digitalisieren und bietet über 60 Effekt-Plugins. Eine Einzelplatzlizenz kostet 32 Dollar (Update von Version 2.x kostenlos).