Ticker: iTunes-Synchronisation; "Die Sims 3" getestet

17. Juni 2009 17:30 Uhr - sw

Schlechter Geschäftsgang bei Adobe - die infolge der Wirtschaftskrise gesunkene Creative Suite 4-Nachfrage hatte deutliche Auswirkungen auf das zweite Adobe-Quartal. Der Umsatz sank um 21% auf 704,7 Mio. Dollar, der Gewinn um 41% auf 126,1 Mio. Dollar. +++ iTunes: Apple warnt vor nicht unterstützten Geräten - Apple weist darauf hin, dass der Datenabgleich zwischen Mediaplayern/Smartphones von Drittherstellern und iTunes nicht offiziell unterstützt wird. In künftigen iTunes-Versionen könnte die Anbindung an diese Geräte nicht mehr funktionieren. Apple spielt offenbar auf den Palm Pre an, der für die Synchronisation mit iTunes ausgelegt ist. +++ "Die Sims 3" im Test - golem.de hat sich die neue Lebenssimulation näher angesehen und eine gute Note ausgestellt. Das Spiel biete "kreativere Möglichkeiten und höheren Spielspaß" als der Vorgänger, habe aber auch noch viel Potential für Verbesserungen.