Evernote an Mac OS X 10.7 angepasst

23. Aug. 2011 14:00 Uhr - sw

Die Notizverwaltungssoftware Evernote ist in der Version 3.0 (17,5 MB, mehrsprachig, Universal Binary) erschienen. Zu den Neuerungen gehören Kompatibilität mit Mac OS X 10.7 inklusive Unterstützung des "Lion"-Vollbildmodus, ein überarbeitetes Oberflächendesign und eine Favoritenleiste.

Evernote 3.0 läuft auf PowerPC- und Intel-Macs ab Mac OS X 10.5. Das Programm ist in der Basisausführung kostenlos und ermöglicht auf Wunsch den Datenabgleich mit anderen Clients über die Evernote-Server. Für fünf Dollar pro Monat bzw. alternativ 45 Dollar pro Jahr gibt es zusätzliche Funktionen und mehr Speicherplatz für die Online-Nutzung und –Synchronisation.

Evernote-Clients gibt es auch für iOS, Windows, Android, Blackberry und weitere Plattformen.

Kommentare

Na, da bin ich ja gespannt. Denn das bisherige Interface ist Kraut und Rüben. Alles ist durcheinander, nicht durchdacht und unübersichtlich.

Und was fehlt ist, dass man für seinen Rechner einen festen Ort zuweisen kann und dass auf diese Weise Notizen immer das Orts-Tag des Arbeitsrechners bekommen.