Microsoft veröffentlicht Update für Office 2011

14. Dez. 2011 10:00 Uhr - sw

Microsoft hat ein weiteres Update für die Bürosoftware Office 2011 herausgebracht. Die Version 14.1.4 verbessert die Synchronisation von Outlook mit Exchange-Servern in bestimmten Situationen und beseitigt eine Absturzursache in Excel sowie Probleme mit der Installation von Office-Updates und dem Öffnen von Dokumenten, die per Information-Rights-Management geschützt sind. Darüber hinaus schließt das Update eine als gefährlich eingestufte Sicherheitslücke, die Angreifern das Einschleusen und Ausführen von Schadcode ermöglicht.

Nähere Informationen zu dem Update sind auf dieser Web-Seite zu finden. Das Update steht via Web (112 MB, deutsch) und über die in Office 2011 integrierte Aktualisierungsfunktion zum Download bereit.

Office 2011 läuft auf Intel-Macs ab Mac OS X 10.5.8 und wird in zwei Ausführungen angeboten: "Office 2011 Home & Student" (Amazon-Partnerlink; versandkostenfreie Lieferung), bestehend aus Word, Excel, PowerPoint und Messenger (Preis: 91,59 Euro), sowie "Office 2011 Home & Business" (Amazon-Partnerlink; versandkostenfreie Lieferung), bestehend aus Word, Excel, PowerPoint, Outlook und Messenger (Preis: 179,90 Euro). Bei "Office 2011 Home & Student" sind 90 Tage Support enthalten, bei "Office 2011 Home & Business" gibt es ein Jahr Support durch Microsoft.