Pacifist 3.0 unterstützt Mac OS X 10.7

23. Jan. 2012 14:00 Uhr - sw

Das Tool Pacifist ist in der Version 3.0 (8,8 MB, mehrsprachig, Universal Binary) erschienen. Zu den Neuerungen gehören Unterstützung für das Betriebssystem Mac OS X 10.7.x, eine Suchfunktion für Receipts, ein beschleunigter Programmstart, 64-Bit-Unterstützung unter Mac OS X 10.6 oder neuer, mehrere Verbesserungen an der Benutzeroberfläche, eine überarbeitete Dokumentation, verbesserte Unterstützung für .zip-Dateien und viele Fehlerkorrekturen.

Pacifist stellt den Inhalt von Mac-OS-X-Installationspaketen (.pkg) dar und kann daraus einzelne Bestandteile extrahieren. Dies ist etwa dann sinnvoll, wenn wichtige Dateien einer Betriebssystem- oder Software-Installation beschädigt bzw. versehentlich gelöscht wurden und ersetzt werden müssen. Oder wenn die Notwendigkeit besteht, aus einem älteren Mac OS X-Update eine einzelne Komponente erneut aufzuspielen, weil die neue Version Probleme bereitet. Auch aus .zip-, .xar-, .tar-, .tar.gz- und .tar.bz2-Archiven kann Pacifist Dateien extrahieren.

Das Programm kostet 20 Dollar und läuft auf PowerPC- und Intel-Macs ab Mac OS X 10.4.11. Das Update von einer früheren Version ist kostenlos.

Kommentare

wie schon bei früheren Versionen hat Pacifist ein deutsches Menü. Auch der Schnelleinstieg ist in deutscher Sprache gehalten. Lediglich die Hilfe liegt (derzeit) nur in englischer Sprache vor.