Apple: Final Cut Pro X jetzt mit Multicam-Unterstützung (2. Update)

31. Jan. 2012 15:00 Uhr - sw

Apple hat der Videobearbeitungssoftware Final Cut Pro X ein weiteres Update spendiert – aktuell ist nun die Version 10.0.3. Wichtigste Neuerungen: Unterstützung für Multicam-Bearbeitung und Broadcast-Monitoring.

Dazu der Hersteller: "Final Cut Pro X v10.0.3 bietet eine Sammlung bahnbrechender neuer Werkzeuge zum Bearbeiten von Multicam-Projekten. Final Cut Pro X synchronisiert automatisch Clips eines Drehs durch die Nutzung von Audiowellenformen, Zeit- und Datumsangaben oder Timecode, um einen Multicam-Clip mit bis zu 64 Video-Einstellungen zu erstellen, welcher verschiedenste Formate, Bildgrößen und Bildraten beinhalten kann. Der leistungsfähige Angle-Editor ermöglicht es tief in den Multicam-Clip einzutauchen, um exakte Anpassungen vorzunehmen. Und mit dem Angle-Viewer können mehrere Einstellungen gleichzeitig wiedergegeben und nahtlos untereinander geschnitten werden. [...]

Final Cut Pro X

Final Cut Pro X jetzt mit Multicam-Bearbeitung und Broadcast-Monitoring.
Foto: Apple


Broadcast-Monitoring in Final Cut Pro X ist aktuell noch im Beta-Stadium und ermöglicht die Anbindung an Wellenform-Monitore und Vektorskope sowie kalibrierte, hochwertige Bildschirme, um sicherzustellen, dass das Projekt Broadcast-Spezifikationen erfüllt. Final Cut Pro X unterstützt die Überwachung von Video und Audio mittels Thunderbolt I/O-Endgeräten sowie PCIe-Karten von Drittanbietern."

Ebenfalls neu in Final Cut Pro X 10.0.3 sind verbesserte XML-Unterstützung, verbessertes Chroma-Keying mit Einstellungen für Farbanalyse und Kantenqualität, Import und Bearbeitung von Photoshop-Dateien mit Ebenen sowie Leistungs- und Stabilitätsverbesserungen.

Final Cut Pro X ist zum Preis von 239,99 Euro im Mac-App-Store (Partnerlink) erhältlich – die Version 10.0.3 soll im Laufe des Tages freigeschaltet werden.

Eine Demoversion von Final Cut Pro X steht zum Download bereit.

Nachtrag (16:00 Uhr): Die Version 10.0.3 ist nun im Mac-App-Store verfügbar. Anwender von Final Cut Pro X können kostenlos auf die Version 10.0.3 umsteigen.

Nachtrag (17:00 Uhr): Apple hat auch Compressor 4.0.2 und Motion 5.0.2 veröffentlicht (mehr dazu hier).

Kommentare

Zitat: "...die Version 10.0.3 soll im Laufe des Tages freigeschaltet werden."

In dem Link ganz oben findest du bereits alle Details zur Version 10.0.3.

Schön, dass FCPX endlich "komplett" wird. Ich bin allerdings nach wie vor der Ansicht, dass Apple noch ein halbes Jahr mit der Veröffentlichung von FCPX hätte warten sollen, bis Multicam-Editing und Broadcast-Monitoring verfügbar sind. Erst jetzt wird die Software für Profis richtig nutzbar. Den Schnellschuss im Juni hätte Apple vermeiden können, sollen und müssen!

[quote=Hannes]Ich bin allerdings nach wie vor der Ansicht, dass Apple noch ein halbes Jahr mit der Veröffentlichung von FCPX hätte warten sollen, bis Multicam-Editing und Broadcast-Monitoring verfügbar sind.[/quote] Nein, warum denn das?!? Nicht jeder braucht das! Und warum sollen diejenigen, die das gar nicht benötigen, noch weiter warten?

[quote]Erst jetzt wird die Software für Profis richtig nutzbar. Den Schnellschuss im Juni hätte Apple vermeiden können, sollen und müssen![/quote] Apple hätte das lediglich kommunizieren müssen, dass in der ersten Version noch nicht alles enthalten ist von dem was später nachgeliefert wird.