Baumaschinen-Simulator 2012: Mac-Version ist da

25. Apr. 2012 12:00 Uhr - sw

Der Spielepublisher rondomedia hat eine Mac-Version des Baumaschinen-Simulator 2012 auf den Markt gebracht. Das Spiel setzt mindestens einen Core-i3-Prozessor, vier GB Arbeitsspeicher, einen ATI-, Intel- oder Nvidia-Grafikchip mit 256 MB VRAM und Mac OS X 10.6.8 voraus. Der Baumaschinen-Simulator 2012 ist beispielsweise bei Amazon (Partnerlink) zum Preis von 19,99 Euro erhältlich.

Aus der Spielbeschreibung: "Im Baumaschinen-Simulator 2012 schlüpft der Spieler in die Rolle des Chefs einer angesehenen Baufirma, in der ihn allerhand anspruchsvolle Aufgaben erwarten. Der spannende Karrieremodus des Spiels ist in abwechslungsreiche Missionen gegliedert, die den Spieler Stück für Stück in alle Bereiche der frei befahrbaren Kleinstadt führen - inkl. dem angrenzendem Bauhof, einer Kiesgrube und einem Hafen.

Zur Bewältigung der einzelnen Aufträge steht dem Spieler dabei gleich ein ganzer Fuhrpark detailgetreu nachempfundener Baufahrzeuge zur Verfügung - vom Hydraulikbagger über die Planierraupe und den Tieflader bis zur Kaltfräse kann der Spieler jedes Fahrzeug selbst steuern und so zum erfolgreichen Abschluss seiner Mission beitragen.



Bevor der Spieler sich den Tätigkeiten auf den diversen Baustellen widmen kann, gilt es zunächst die erforderlichen Fahrzeuge beim Händler zu erwerben und diese vor jedem Einsatz neu aufzutanken. Danach werden die benötigten Baumaterialien und Baustoffe organisiert, bevor es schlussendlich zum Einsatzort geht, der nach Erledigung der Bautätigkeit natürlich sauber hinterlassen werden sollte. Angefallener Schutt kann auf einer entsprechenden Kippe abgeladen und so fachgerecht entsorgt werden.

Neben abwechslungsreichen Aufgaben aus dem Bereich des Straßenbaus erwarten den Spieler beim Baumaschinen-Simulator 2012 auch diverse weitere Aufträge wie z.B. die Errichtung von Ferienwohnungen und Luxusvillen oder gar der Bau eines ganzen Hotels, sodass Simulationsfans hier voll auf ihre Kosten kommen."