Path Finder an Retina-Display angepasst

03. Sep 2012 14:00 Uhr - sw

Cocoatech hat die Finder-Alternative Path Finder in der Version 6.1.1 (28,6 MB, mehrsprachig) herausgebracht. Zu den Neuerungen gehören ein Vollbildmodus, Anpassung an das Retina-Display des neuen MacBook Pro, aktualisierte Übersetzungen, Leistungsoptimierungen und zahlreiche Fehlerkorrekturen, unter anderem im Zusammenhang mit Mac OS X 10.8.x und der Benutzeroberfläche.

Der Path Finder 6.1.1 kostet 40 Dollar und setzt mindestens Mac OS X 10.7 voraus. Das Update von der Version 6.0.x ist kostenlos.

Die Software bietet unter anderem eine eigenständige Suchfunktion, eine flexibel konfigurierbare Benutzeroberfläche mit Tabs und gleichzeitiger Darstellung von zwei Verzeichnissen in einem Fenster, Verzeichnisfilter, Cover-Flow-Unterstützung, Ordner-spezifische Einstellungen, Git- und Subversion-Anbindung, ein integriertes Terminal, eine Voransicht für viele Dateitypen, einen Editor zur Bearbeitung von ACL-Zugriffsberechtigungen, einen Programmstarter, Bookmarks und einfaches Auswählen mehrerer Dateien anhand verschiedener Kriterien. Alle Finder-Aufrufe des Systems lassen sich auf Wunsch zum Path Finder umleiten.