Parallels Desktop 8.0: Update verbessert Unterstützung für Windows 8

31. Okt. 2012 14:00 Uhr - sw

Parallels hat ein Update für die neue Virtualisierungssoftware Parallels Desktop 8.0 veröffentlicht. Der Build 18305 verbessert die Unterstützung für Windows 8. Parallels Desktop unterstützt nun die Ein-Finger-Geste von Windows 8 zur Anzeige des Anwendungsmenüs und ermöglicht das Starten von Mac-Programmen über den Windows-8-Startbildschirm. Außerdem werden unter Mac OS X 10.8.x Notifikationen von Windows 8 in der Mitteilungszentrale angezeigt.

Zu den weiteren Neuerungen in Build 18305 gehören Unterstützung für USB-3.0-Geräte, zusätzliche Einstellungsoptionen für Retina-Bildschirme, Unterstützung für Windows Server 2012 und Unterstützung für bis zu 16 GB Arbeitsspeicher für Gastsysteme.

Anwender von Parallels Desktop 8.0 können sich das Update über die in der Software integrierte Aktualisierungsfunktion herunterladen. Das ab Mac OS X 10.6.8 lauffähige Parallels Desktop 8.0 ermöglicht die gleichzeitige Nutzung von Mac OS X und anderen x86-basierten Betriebssystemen (Windows, Linux, Solaris...).

Parallels Desktop 8.0 ist beispielsweise bei Amazon (Partnerlink; versandkostenfreie Lieferung) zum Preis von 67,48 Euro erhältlich.